Home » Nachrichten München » Über 3.000 Euro für die Clarissa und Michael Käfer-Stiftung
Foto: Deutsches Theater

Über 3.000 Euro für die Clarissa und Michael Käfer-Stiftung

München, 29.11.2016. Anfang Oktober feierte das Deutsche Theater seinen 120. Geburtstag mit einem großen Hoffest. Höhepunkt dabei war eine öffentliche Probe des Kult-Musicals TANZ DER VAMPIRE. Die limitierten Tickets dafür wurden per Los vergeben. Jedes Los wurde für einen Euro verkauft. Sage und schreibe 3.260,00 Euro wurden dabei erzielt. „Wir freuen uns, dass wir so ein großartiges Ergebnis erzielen konnten“, so die Geschäftsführerin des Deutschen Theaters, Carmen Bayer. „Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Besuchern bedanken, die unser Hoffest zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben und mit uns eine wirklich gute Sache unterstützen.“Denn den gesamten Erlös aus den Losverkäufen spendet das Deutsche Theater an die „Clarissa und Michael Käfer Stiftung“.

Seit fast zehn Jahren setzt sich diese mit unterschiedlichen Aktionen und Projekten für ältere und hilfsbedürftige Menschen in München ein. Von dem großartigen Ergebnis zeigten sich Clarissa und Michael Käfer bei der Scheckübergabe mehr als begeistert: „ Vielen Dank an das Deutsche Theater für das Erreichen dieses sensationellen Betrages und ein großes Lob an die fleißigen Losverkäufer! Wir werden dieses Geld für die Unterstützung eines sozialen Mittagstisches für Bedürftige in Trudering verwenden und somit vielen Senioren die Möglichkeit einer warmen Mahlzeit ermöglichen. Auch in deren Namen danken wir von Herzen! “
Über die Clarissa und Michael Käfer Stiftung

Die Clarissa und Michael Käfer Stiftung wurde anlässlich der Hochzeit von Clarissa und Michael Käfer im Jahr 2007 gegründet. Stiftungszweck ist die Förderung der Altenhilfe und die Unterstützung hilfsbedürftiger, älterer Menschen in München und Umgebung. Die Stiftung unterstützt z.B. die Münchner Tafel mit Hygieneprodukten, mehrere Mittagstische der Alten- und Servicezentren und anderen Institutionen, die Obdachlosen, das Obdachlosenheim des Vereins Schwestern und Brüder vom heiligen Benedikt Labre e.V. und organisiert Musik- und Kulturaktionen für ältere Menschen. Die Käfer Stiftung ist eine private Stiftung des bürgerlichen Rechts und ist gemeinnützig anerkannt. Sie unterliegt der Staatsaufsicht durch die Regierung von Oberbayern. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Käfer Stiftung arbeiten ehrenamtlich. Geld- und Sachspenden werden zu 100% gemeinnützig verwendet. www.kaefer-stiftung.de