Undercover Test: In 6 von 14 Wiesn-Zelten wird Bier an Jugendliche unter 16 ausgeschenkt

Undercover Test: In 6 von 14 Wiesn-Zelten wird Bier an Jugendliche unter 16 ausgeschenkt

Wie genau wird der Jugendschutz auf dem Münchner Oktoberfest kontrolliert? Das haben die Gong 96.3 München Reporter in einem Check überprüft. Zwei Testpersonen, ein Mädchen (13) und ein Junge (14) haben versucht in jedem der 14 großen Zelte ein Bier zu bestellen. Der Test wurde außerhalb der Stoßzeiten an einem regnerischen Nachmittag vergangene Woche durchgeführt und mit Videos dokumentiert.

Das Ergebnis: In 6 von 14 Zelten ist den Minderjährigen anstandslos eine Maß Bier gebracht worden. Immerhin: In 8 Zelten haben die Bedienungen zuerst nach dem Alter und auch nach dem Ausweis gefragt. Sie haben dann den Bierausschank verweigert. Das zeigt auch, dass die Kontrolle ohne Probleme funktionieren kann.

Jugendschutz ist wichtig – auch oder gerade auf dem Oktoberfest. Der Gong 96.3 Test zeigt: Hier gibt es Nachholbedarf.  „Auf dem Oktoberfest wird alles kontrolliert, die Taschen am Eingang, das Einschenken bei den Maßkrügen, die Arbeitsgenehmigung der Küchenhilfe durch den Zoll usw. Beim Bierverkauf an Minderjährige wird das aber offensichtlich zu locker gehandhabt. Alle Verantwortlichen sind jetzt aufgerufen hier nachzubessern“, fordert Gong 96.3 Redaktionsleiter Andreas Werner. (Quelle: Gong 96.3)

Dazu die Wiesnwirte:Jugendschutz ist Wiesnwirten ein wichtiges Anliegen

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]