Untersendling: Drogenhändler festgenommen

Symbolbild

Am Mittwoch, 21.11.2018, wurden von Beamten des Kriminalfachdezernates 8 (Rauschgift) , gegen 15.00 Uhr, gemeinsam mit weiteren Kräften der Bereitschaftspolizei und der Münchner Polizei im Umfeld der Hansastraße Personen beobachtet, die Drogen konsumierten. Dabei konnte ein 41jähriger Münchner nach einem abgeschlossenen Betäubungsmittelgeschäft im Umfeld seiner Wohnung festgenommen werden.

Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden weitere Betäubungsmittel, Bargeld und diverse Utensilien, die dem Handel von Betäubungsmitteln dienen, aufgefunden. Bei der Absuche der zur Wohnung gehörenden Kellerabteile mit einem Rauschgifthund konnte über 100 Gramm Heroin aufgefunden werden. Dieses war teilweise bereits portioniert und verkaufsfertig abgepackt.

Der 41-Jährige wurde wegen des Handelns mit Betäubungsmittel in nicht geringer Menge angezeigt, der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt und dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]