Update 01.8.: Entwicklung der Coronavirus-Fälle

Update 01.8.: Entwicklung der Coronavirus-Fälle

Das LGL übermittelt derzeit an Wochenenden und Feiertagen keine Fallzahlen an das RKI. Die aktuellen Fälle vom Wochenende bzw. Feiertag werden deshalb erst am jeweils folgenden Werktag erfasst und erscheinen somit erst am darauffolgenden Werktag in der Statistik.

Derzeit (Stand 1.8.) sind in den Münchner Krankenhäusern 464 Betten mit bestätigten COVID-19-Fällen belegt, davon 37 Intensivbetten (Intensive Care Unit, ICU) und 18 Betten in der Intensivüberwachungspflege (Intermediate Care, IMC). Das sind im Vergleich zur Vorwoche (25.7.) +14 Coronabetten.

Bislang (Stand 28.7.) wurden in München insgesamt 2.933.914 Impfungen durchgeführt (1.084.325 Erst- und 1.061.501 Zweitimpfungen sowie 709.711 Dritt- und 78.377 Viertimpfungen). Impfungen durch Betriebsärzt*innen wurden bislang nicht erfasst.

Die Münchner Impfquote liegt damit, bezogen auf die Gesamtbevölkerung, bei den Erstimpfungen bei 72,9 %, bei den Zweitimpfungen bei 71,3 % und bei den Drittimpfungen („Boosterimpfung“) bei 47,7 %. Eine vierte Impfung wird derzeit von der Ständigen Impfkommission (STIKO) nur für Personen über 70 Jahre, Personen mit Immunschwäche sowie Bewohner*innen in Pflegeeinrichtungen und Personal mit direktem Patientenkontakt empfohlen.

Weitere Daten, Grafiken und Erläuterungen gibt es unter muenchen.de/coronazahlen

Alle offiziellen Informationen der Stadt zur Corona-Situation unter muenchen.de/corona