Update 19.04.: Einsätze der Münchner Polizei im Kontext mit der Corona-Pandemie

Einsätze der Münchner Polizei im Kontext mit der Corona-Pandemie

Im Zeitraum von Freitag, 16.04.2021, 06:00 Uhr, bis Montag, 19.04.2021, 06:00 Uhr, gab
es eine Vielzahl von Kontrollen und Einsätzen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums München (sowohl Stadt und Landkreis München), um die Einhaltung der aktuellen Infektionsschutzregelung zu überprüfen. Knapp 4.400 Kontrollen wurden in diesem Zeitraum durchgeführt. Dabei wurden 226 Verstöße angezeigt.

Am Freitag, 16.04.2021, gegen 22:45 Uhr, wurde eine überlaute Party in München- Westend mitgeteilt. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten vor Ort eine private Feier in einem Büroraum fest. Getränkeflaschen und Essen standen auf den Tischen und die anwesenden Personen standen, ohne auf die Abstände zu achten, zusammen. Insgesamt wurden dort 20 Personen angetroffen, die in der Folge alle nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt wurden. Die Party wurde beendet und alle Beteiligten erhielten einen Platzverweis.