Home » Nachrichten München » Verleihung des Bayerischen Poetentalers 2016 im Münchner Künstlerhaus
Verleihung des Bayerischen Poetentalers 2016 im Münchner Künstlerhaus

Verleihung des Bayerischen Poetentalers 2016 im Münchner Künstlerhaus

Ein festlicher Abend mit Musik, Literatur und bekannten Schauspielern und Kabarettisten.

Seit 1961 gehört die alljährliche Verleihung der bayerischen Poetentaler zu den Höhepunkten des Münchner Kulturherbstes. In diesem Jahr geht die begehrte Auszeichnung an die Schauspielerin, Kabarettistin und Autorin („Der lange Weg zum Ungehorsam“) Lisa Fitz aus der bayerischen Künstlerdynastie Fitz. Ebenfalls ausgezeichnet wird der Schauspieler Elmar Wepper. Der Träger des Bayerischen und des Deutschen Filmpreises hat vor allem, aber nicht nur mit dem Doris-Dörries-Film „Kirschblüten – Hanani“ einen großen Erfolg gefeiert.

Zu den Künstlern, die 2016 mit dem Poetentaler geehrt werden, gehören auch zwei Turmschreiber: Der unverwüstliche niederbayerische Schriftsteller Hans Göttler fand mit seinem „Max und Moritz in Weiß-Blau“ und den Wirtsbuam-Turmschreibereien eine große Lesergemeinde. Darüber hinaus ist er ein leidenschaftlicher Wiederentdecker und Förderer der Literatur seiner Heimat, von Emerenz Meier bis Wilhelm Dieß. Werner Asam ist vor allem bekannt geworden als bayerischer Volksschauspieler, Regisseur und Autor von Stücken, die im „Komödienstadel“ bundesweit ausgestrahlt wurden.

Den „musikalischen Poetentaler“ bekommen dieses Mal die Tanngrindler Musikanten. Sie knüpfen an die Musiktradition ihrer oberpfälzischen Umgebung an und schöpfen ihr Repertoire aus alten Nachlässen und Archiven. Am 19. November sorgen sie auch für die temperamentvolle Begleitung unserer Veranstaltung.

Die Moderation übernimmt traditionell das Präsidium der Turmschreiber: Jürgen Kirner von der Couplet AG, Erich Jooß und Alfons Schweiggert. An diesem Abend stellt sich außerdem der neue Turmschreiber Georg alias Grög Eggers vor. Wer  sich schon einen ersten Eindruck von dem Naturwissenschaftler und „literarischen Fremdgänger“ verschaffen will, sollte einmal in You Tube sein Solo „Die Rache des Imbus“ anschauen. Schließlich wurde eine weitere Turmschreiberin für das Programm angefragt: Monika Bittl, Drehbuch- und Romanautorin, die mit ihren erzählenden Sachbüchern („Ich hatte mich jünger in Erinnerung“) erst vor kurzem die Bestseller-Listen stürmte. Ein lebhaftes, abwechslungsreiches und farbiges Programm erwartet Sie, zu dem wir herzlich einladen. Gönnen Sie sich einen Abend, wie ihn nur die Turmschreiber zelebrieren können!       

Veranstaltungsort und Veranstaltungszeit: Münchner Künstlerhaus am 19. November um 19.00 Uhr. Ende: gegen 21.45 Uhr.