Home » Nachrichten » Vielfalt & Tradition – Neues Krug-Design für Kleine Wiesn-Wirte

Vielfalt & Tradition – Neues Krug-Design für Kleine Wiesn-Wirte

Silhouetten der 20 kleinen und mittleren Oktoberfest-Betriebe schmücken farbenfrohen Tonkrug
 
München, 3. September 2015. Die Kleinen Wiesn-Wirte freuen sich über einen neu-designten Krug zum Oktoberfest 2015. Moritz Breitenhuber, Starnberger und Student an der Akademie U5, überzeugte die Kleinen Wiesn-Wirte mit seinem Entwurf für den Tonkrug im Quartl-Maß (0,25 Liter). Der 23-Jährige übernahm in diesem Jahr auch die Konzeption des offiziellen Wiesn-Motivs 2015.

Der Design-Student setzt auf eine reduzierte Gestaltung und hat die charakteristischen Silhouetten der Kleinen Wiesn-Wirte auf den Tonkrug übertragen. Die bunten Konturen verweisen auf die Vielfalt der Zelte. Denn jeder Betrieb der Kleinen Wiesn-Wirte bietet unterschiedliche Spezialitäten an: Ob Haxn, Hendl, deftige Brotzeit, Fisch oder Wild, süße Köstlichkeiten und dazu Bier, Wein, Sekt, Kaffee und, und, und – die Auswahl ist riesig. Den farbigen Umrissen auf dem Krug lassen sich schnell die jeweiligen Zelte zuordnen.

„Das neue, frische Design zeigt die Vielfalt und Tradition der Kleinen Wiesn-Wirte. Durch die Silhouetten können Wiesn-Besucher ihr Wissen über unsere Zelte selbst testen und schauen, wie viele Zelte sie erkennen“, sagt Lorenz Stiftl, Sprecher der Kleinen Wiesn-Wirte.

Weitere Informationen zu den Kleinen Wiesn-Wirten gibt es unter www.kleine-wiesnzelte.de.