Viktualienmarkt: Drogen im Ü-Ei sichergestellt

Am 15.03.2018, gegen 15.50 Uhr, fuhr ein 32-Jähriger aus dem Landkreis Traunstein mit seinem VW Pkw in den Bereich des Viktualienmarktes ein.
Angestellte der kommunalen Verkehrsüberwachung waren zufällig vor Ort und stoppten den Pkw. Der 32-Jährige war unkooperativ und daraufhin wurde die Polizei verständigt. Beamte der Polizeiinspektion 11 (Altstadt) stellten dann einen deutlichen Marihuanageruch aus dem Innenraum des Fahrzeugs fest.

Wegen des Verdachts einer Fahrt unter dem Einfluss von Drogen und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden die Fahrzeuginsassen (der 32-jährige Fahrer, ein 53-jähriger Beifahrer und eine 25-jährige Beifahrerin; alle aus dem Landkreis Traunstein) und das Fahrzeug durchsucht.

Werbung / Anzeige

Bei der 25-Jährigen wurde ein Überraschungsei, das Betäubungsmittel enthielt, aufgefunden. Sie wurde wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Sie wurde nach der Anzeigenbearbeitung und einer erkennungs-dienstlichen Behandlung wieder entlassen.

Da der 32-Jährige aufgrund eines Drogenkonsums nicht mehr fahrtüchtig war, wurde der Pkw zur Eigentumssicherung in die Polizeiverwahrstelle abgeschleppt. Der Fahrer wurde wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit angezeigt.