Home » Auto & Verkehr » Vorbei an Bergen und Seen – ADAC Bavaria Historic vom 4. bis 6. Juni 2015
Foto: ADAC / Gerleigner

Vorbei an Bergen und Seen – ADAC Bavaria Historic vom 4. bis 6. Juni 2015

München/Bad Aibling. Sie zählt zu den Top-Events der europäischen Oldtimerszene und vereint sportliche Herausforderung mit bayerischer Lebensart: Die ADAC Bavaria Historic. Sie findet vom 4. bis 6. Juni statt und bereits ihr traditioneller Auftakt – das „Oldie-Feeling“ am Fronleichnamsdonnerstag ab 10 Uhr auf dem Gelände von Schloss Maxlrain nahe der Kur- und Bäderstadt Bad Aibling – hat Kultstatus. Es ist nicht nur für Szene-Kenner ein Muss, sondern auch eine tolle Möglichkeit für einen nostalgischen und abwechslungsreichen Familienausflug. Rund 20 000 Besucher und über 3000 Oldtimer werden erwartet – darunter klangvolle Namen wie Mercedes, Porsche, Jaguar, Ferrari, Maserati, Bentley oder Rolls Royce und edle Limousinen, elegante Sportcoupés und rassige Rennsportboliden vergangener Jahrzehnte. Diese Schmuckstücke bilden eine tolle Kulisse für die Präsentation der Teilnehmer durch die ANTENNE BAYERN-Morgenmoderatoren Wolfgang Leikermoser und Karsten Wellert um 14.30 Uhr. Zwischendurch kann man sich in einem von vier Biergärten bayerische Schmankerl schmecken lassen, mit den Kleinen das Kinderland besuchen sowie am SAT.1 BAYERN Glücksrad drehen und vielleicht sogar jubeln. Anschließend werden die Teilnehmer der dreitägigen Oldtimerveranstaltung Ecken kennenlernen, die sie so nie entdecken würden. Denn Markenzeichen der ADAC Bavaria Historic ist eine grandiose Streckenführung abseits der bekannten Tourismusrouten.

Gleichmäßigkeits-Klassiker mit Frischzellenkur

Zwar behält die ADAC Bavaria Historic 2015 ihren Charakter grundsätzlich bei. Jedoch werden die Teilnehmer heuer deutlich entspannter unterwegs sein, denn die Sollzeit-Messstellen werden auf rund 80 Stück reduziert, damit man die traumhafte Strecke durch das bayerische Voralpenland mit einem noch höheren Genussfaktor erleben kann. Darüber hinaus werden die meisten Prüfungen nun vor Publikum auf Marktplätzen und im Rahmen von Orts-Durchfahrten absolviert. Neu ist auch, dass es für die Zeitnahme im Cockpit keine Einschränkungen mehr gibt. Alle Zeitmessgeräte, egal ob mechanisch oder elektronisch, sind zulässig und gelten für den Gesamtsieg. Die Gesamtstrecke von etwa 600 Kilometern wurde so gewählt, dass sie auch mit älteren, weniger stark motorisierten Fahrzeugen gut bewältigt werden kann.

Traumautos auf Traumstrecken

Am Donnerstag um 14.30 Uhr fällt der Startschuss zur rund 75 Kilometer langen Schleife über Rott am Inn, Grafing und Glonn mit zwölf Lichtschranken. Am Freitag starten die Teams zu der über 260 Kilometer langen Seen Etappe über den Staffelsee, Kochelsee, Walchensee, Sylvensteinspeicher und Tegernsee. Hier stehen rund 35 Lichtschranken auf dem Programm. Am Abend wird die Ankunft der Teams auf dem Bad Aiblinger Marienplatz im Rahmen der Aiblinger Oldie Night von Tausenden Zuschauern gefeiert. Die Watzmann Etappe am Samstag mit rund 250 Kilometern und ebenfalls 35 Lichtschranken führt über Oberaudorf, Kössen und Lofer in die Alte Saline nach Bad Reichenhall. Zurück geht’s über Inzell und Hohenaschau auf den Volksfestplatz in Bad Aibling. Die Sieger werden im Historischen Kesselhaus der Alten Spinnerei in Kolbermoor gekürt. Alle Infos und die Teilnehmerliste sind im Internet unter www.bavaria-historic.de abrufbar.

Bayerisches OldtimerFestival

Die ADAC Bavaria Historic ist Teil des Bayerischen OldtimerFestivals, das die Stadt Bad Aibling vom 4. bis 7. Juni ausrichtet. Gemeinsam mit der städtischen Tourismusgesellschaft AIB-KUR verwirklicht der ADAC Südbayern als Veranstalter der Bavaria Historic erstmals ein ganzheitliches Konzept, das Teilnehmer und Besucher noch mehr einbinden und einander näher bringen soll. Die Aiblinger Oldie Night mit der Rock’ n’ Roll-Band „The Ballroomshakers“ und der Oldtimer Teilemarkt des Inntaler Veteranen-Fahrzeug Clubs vervollständigen das viertägige Programm. Zudem hat am Sonntag der Einzelhandel in Bad Aibling geöffnet, um 14 Uhr gibt es einen Oldtimer-Corso.

Zeitplan

Donnerstag, 4. Juni

10:00-18:00 Uhr                     Maxlrainer Oldie Feeling

14:30 Uhr                               Start der ADAC Bavaria Historic 2015 zum Prolog um den Ehrenpreis der ADAC ClassicCar Versicherung. Präsentation der ca. 100 Teams und Fahrzeuge auf dem Startpodium in Maxlrain durch Wolfgang Leikermoser und Karsten Wellert von ANTENNE BAYERN

14:45 Uhr                               Rott am Inn, Marktplatz mit Zeitmessung

15:15 Uhr                               Grafing, Marktplatz mit Zeitmessung

16:15 Uhr                               Glonn, Geschwister-Scholl-Straße mit Zeitmessung

17:00 Uhr                               Ziel des Prologs in Maxlrain mit Zeitmessung

Freitag, 5. Juni

08:30 Uhr                               Start zur Seen Etappe, Therme Bad Aibling

10:15 Uhr                               Bad Tölz, Marktstraße mit Zeitmessung

11:00 Uhr                               Penzberg, Stadtplatz mit Zeitmessung

15:30 Uhr                               Weißach, Hotel Bachmair mit Zeitmessung

17:00 Uhr                               Bad Feilnbach, Bahnhofstraße mit Zeitmessung

17:30 Uhr                               Zielankunft, Marienplatz Bad Aibling im Rahmen der Aiblinger Oldie Night

Samstag, 6. Juni 

08:00 Uhr                               Start zur Watzmann Etappe, Therme Bad Aibling

08:45 Uhr                               Oberaudorf, Rathausplatz mit Zeitmessung

09:30 Uhr                               Walchsee Strandcafé mit Zeitmessung

11:30 Uhr                               Bad Reichenhall, Alte Saline Mittagspause

12:50 Uhr                               Bad Reichenhall, Rathausplatz mit Zeitmessung

13:20 Uhr                               Inzell, Rathausplatz mit Zeitmessung

14:40 Uhr                               Aschau, Festhalle Hohenaschau mit Zeitmessung

15:30 Uhr                               Zielankunft auf dem Volksfestplatz in Bad Aibling im Rahmen des Bayerischen OldtimerFestivals