Home » Aus dem Polizeibericht » Waldperlach: Nach Brandstifung festgenommen
Symbolbild

Waldperlach: Nach Brandstifung festgenommen

München, 03.04.2017. Am Sonntag, 02.04.2017, gegen 02.15 Uhr, bemerkte ein Nachbar, dass es vor der Haustür eines Reiheneckhauses im Agnes-Fink-Weg in Waldperlach brannte. Er rief die Feuerwehr und klingelte bei den Hausbewohnern.

Durch die Feuerwehr wurde ein an die Hauseingangstür gestelltes brennendes Trampolin gelöscht.

Die fünfköpfige Familie, die 43- und 44-jährigen Eheleute sowie deren drei Kinder im Alter von 8-12 Jahren blieben unverletzt.

Der bei dem Brand entstandene Schaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Neben der Brandlegung wurden die Haustür und die Wand noch mit Farbe besprüht.

Im Rahmen der Sofortfahndung konnte ein 21-jähriger Auszubildender aus München festgenommen werden. Er hatte noch Farbe an den Händen und an der Kleidung. Zur Klärung der Haftfrage wird er dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Zu seinem Motiv kann derzeit noch nichts gesagt werden.