Waldperlach: Nach Handel mit Betäubungsmitteln festgenommen

Symbolbild
Im Rahmen von Ermittlungen wurde am Donnerstag, 21.11.2019 bekannt, dass ein 21-jähriger Münchner in seiner Wohnung in Altperlach mit Betäubungsmitteln handeln soll. Im Rahmen einer Überprüfung vor Ort konnte ein Abnehmer kontrolliert werden, der eine geringe Menge Marihuana mit sich führte. Hier konnte ein Bezug zu dem 21-Jährigen festgestellt werden. Dieser wurde daraufhin, als er seine Wohnung verließ, von Beamten der Rauschgiftfahndung festgenommen.

In seiner Begleitung war ein weiterer Abnehmer, der eine geringe Menge Marihuana bei sich hatte und dies von dem 21-Jährigen erworben hatte. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung konnten verschiedene Betäubungsmittel aufgefunden werden.

Der 21-Jährige, der noch eine offene Bewährung hat, wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ. Die Ermittlungen durch die Münchner Rauschgiftfahndung in dieser Sache laufen weiter.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]