Warnung vor dem Schlauchbootfahren auf der Isar / Baden in der Isar

Hochwasser: Bade- und Bootfahrverbot auf der Isar

Der Wasserstand der Isar ist weiterhin unverändert hoch. Wir haben weiterhin ca. 90 cm über dem normalen Wasserstand, was das Baden und Schlauchbootfahren zu gefährlich macht.
Der reguläre Wasserstand der Isar beträgt (am Pegelmesspunkt München) ca. 60 – 80 cm Wasserhöhe. Aktuell haben wir 168 cm Wasserstand, weswegen sich lebensgefährliche Wasserwalzen und Strömungen bilden. Der Wasserstand scheint sich bis zum Wochenende nicht wesentlich zu verringern.

Wir warnen deswegen ausdrücklich vor dem Baden und Schlauchbootfahren auf und in der Isar und bitten die Eltern, auf Ihre Kinder zu achten. Lasst die Kinder nicht in direkter Ufernähe spielen oder im Wasser baden. Die Gefahr, dass ein Kind ausrutscht und in die starke Strömung fällt ist zu hoch und lebensgefährlich.

Weitere Informationen gibt es auf der Seite des Hochwassernachrichtendienstes:
https://www.hnd.bayern.de/pegel/donau_bis_kelheim/muenchen-16005701

Auf der Seite der Wasserwacht München-Mitte:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von isarrettung.de zu laden.

Inhalt laden