Home » Nachrichten » Was macht die Oide Wiesn so charmant?

Was macht die Oide Wiesn so charmant?

Die „Oide Wiesn“ ist seit Jahren Anlaufstelle der Traditionsliebhaber und Fans der historischen Festzelte und Schaustellerbetriebe. Mit einem Eintrittspreis von drei Euro eröffnet sich den Besuchern die bunte, liebevoll gestaltete Welt des ursprünglichen Oktoberfestes mit wunderschön restaurierten Wägen und Karussells, traditionellen Tanz- und Musikdarbietungen und Volksfeststimmung wie anno dazumal.

Direkt neben dem großen Willenborg-Riesenrad befindet sich der Eingang zur „Oidn Wiesn“. Jedes Jahr strömen begeisterte Besucher in das historisch gestaltete Areal mit seinen antiken Fahrgeschäften und traditionell designten Bierzelten. Auf der „Oidn Wiesn“ geht es gemütlicher, zünftiger und heimeliger zu – kein wilder Bierzelt-Wahnsinn, keine kitschigen Touristen-Shirts, sondern stattdessen rustikale Schmankerl, Volkstanzeinlagen und bayerische Musik. Viele Besucher lieben genau diesen volkstümlichen, gemütlichen Flair und kehren jedes Jahr gerne wieder auf die „Oide Wiesn“ zurück. Wir haben uns unter den Gästen umgehört und gefragt: was macht die Oide Wiesn so charmant? Warum kommt Ihr so gerne hier her? ( S. Chmiel)