Wochenendtrips nach Oberbayern – Vier Maiwochenenden mit Brückentagen im Klosterhof

Foto: © Günter Standl

Bayerisch Gmain/München, 16. April 2018 (w&p) — Wonnemonat Mai im bayerischen Voralpenland: Die Bergspitzen haben noch Schneehauben, die Bäume tragen frisches Grün und in den Cafés ist Eiskaffee der Renner. Wenn die wärmeren Temperaturen in den Bergen und Tälern Einzug halten, lockt das Berchtesgadener Land mit Erlebnissen für jeden Geschmack — das Salzbergwerk Berchtesgaden, Steinböcke und Adler im Nationalpark, Gipfelglück, bayerisches Brauchtum und die nahe Mozartstadt Salzburg mit Kultur und Shopping.

Ganz nach ihrer Philosophie „Begeisterung Leben“ hat das Hotelteam des Klosterhof Premium Hotel & Health Resorts die Highlights der Region zusammengestellt, die die Begeisterung auf ganz unterschiedliche Weise wecken. Tipps für die interessantesten Ausflugsziele bekommen Gäste des Klosterhofs persönlich von Dr. Andreas Färber, Inhaber des Vier-Sterne-Superior-Hotels und selbst passionierter Wanderer. „Ganz besonders begeistert mich der grandiose Panoramablick auf den Predigtstuhl, den wir vom Klosterhof aus täglich genießen. Daher ist die Tour auf den Hausberg von Bayerisch Gmain mein Favorit“ so Dr. Andreas Färber. Einem Aktivurlaub im Berchtesgadener Land gepaart mit maximaler Entspannung steht somit nichts mehr im Weg. Zudem läutet ein absolutes Highlight den Mai im Klosterhof ein.

Werbung / Anzeige

In Bayern Tradition: Maibaumaufstellen

Zum ersten Mal wird der Maibaum dieses Jahr im Hof des neuen Klosterhof aufgestellt – das Maibaumaufstellen dort blickt aber auf eine lange Tradition zurück. Das Kranzlbinden übernehmen traditionell die Frauen. Trachtlerinnen, Frauen des Klosterhofstammtischler, die Eigentümerin Henrike Färber und Klosterhofmitarbeiterinnen treffen sich in gemütlicher Runde: bewaffnet mit Handschuhen und Gartenscheren werden die Kränze gemeinsam auf der Terrasse des Klosterhofs gebunden.

Mit Balance und Harmonie in das Frühjahr: Achtsamkeit und Yoga                             

Bei den Yoga-Retreats im Klosterhof erfahren die Schüler, wie sie durch Atmung und Asanas loslassen können. Yoga im Urlaub heißt dabei lernen für den Alltag zuhause. Anfänger und Fortgeschrittene schöpfen vor der herrlichen Bergkulisse neue Kraft und Energie und lernen, achtsam mit den eigenen Ressourcen umzugehen – unter der kompetenten Führung von Doris Iding.

Begeisterung für Kultur und Konsum: Shoppingreise in die Mozartstadt Salzburg                              

Nur eine Viertelstunde Fahrt vom Klosterhof entfernt befindet sich Salzburg. Die österreichische Nachbarstadt hat mehr zu bieten als nur Mozartkugeln: Altstadtläden in den romantischen Straßen der Innenstadt, Boutiquen mit Designermoden oder Trachten und ein großes Shoppingcenter vor den Toren der Stadt. Auch kulinarisch ist in der musikalischen Stadt mit urigen Wirtshäusern, Kaffeehäusern, Biergärten und Gourmet-Küchen einiges geboten. Ein Besuch im Traditionshaus Sacher gehört natürlich mit dazu. „Ein besonderes Highlight jedes Jahr sind die Salzburger Festspiele. Unseren Gästen bieten wir während der Festspiele einen Shuttle-Service zu den Veranstaltungsorten an, die über die ganze Stadt verteilt sind.“, freut sich Henrike Färber, Geschäftsführerin des Klosterhof Premium Hotel & Health Resort. Der Klosterhof bietet unterschiedliche Festspiel-Packages an, die neben Erholung und Gourmetmenüs auch Eintrittskarten zu Jedermann, der Zauberflöte und Konzerten der Wiener Philharmoniker beinhalten.

Artemacur SPA: Regionale Heilanwendungen und Schwerelosigkeit                                            

Nach einem Urlaubstag in der Natur lassen sich im Klosterhof müde Muskeln im Artemacur SPA wiederbeleben. Artemacur steht für „die Kunst, sich selber zu pflegen“. Die SPA-Ritual-Räume sind mit hochwertigen Gharieni-Liegen ausgestattet und bieten genau auf den Gast abgestimmte SPA-Anwendungen auf wärmenden Quarzsand an, die mentale und muskuläre Spannungen lösen. Highlight des 1.500 Quadratmeter großen Wellnessbereichs ist der großzügige AlpenSole-Dom mit uneingeschränktem Floating-Gefühl in naturreiner Alpensole. Besonders empfehlenswert für schwere Beine nach einem langen Wandertag ist laut Adelheid Unger, Spa-Leiterin des Klosterhofs, die Massage mit Feldthymian und Zirbelkiefer.

Ab in den Mai im Klosterhof                                  

Das Package „Ab in den Mai“ beinhaltet drei Übernachtungen im Klosterhof Premium Hotel & Health Resort mit vielfältigem Alpin-Frühstück für einen guten Start in den Tag. Enthalten sind zudem ein GenussArt Menü sowie gemeinsames Floaten im Soledom. „Auszeit und Berge“ ist ab 455 Euro pro Person im Panoramazimmer buchbar unter www.klosterhof.de

Der Klosterhof – Premium Hotel & Health Resort                                            

Der neue Klosterhof steht als Vier-Sterne-Superior Premium Hotel & Health Resort und familiengeführtes Hauses auf drei Säulen: Premium, Kunst und Gesundheit – unter dem Motto „Begeisterung Leben“. Herzstück des Hauses ist dabei das 500 Jahre alte Gebäude der ehemaligen Klosterökonomie St. Zeno, deren Steine, Gewölbe und Geschichte integriert wurden. Für die Gäste stehen 65 großzügige Panoramazimmer, Spa Lofts und Suiten sowie drei individuelle Restaurantkonzepte zur Verfügung. Das 1.500 Quadratmeter große Artemacur SPA bietet Platz und Raum für Rituale und Entspannung. Für sein besonderes Spa-Konzept wurde der Klosterhof als Wellnesshotel des Jahres 2017 ausgezeichnet und erhielt eine Auszeichnung des Relax Guide sowie die Wellness Aphrodite. Zudem wurde der Klosterhof für sein nachhaltiges Mitarbeitermanagement mit dem Hospitality HR Award prämiert. Im Sommer 2018 eröffnet ein dem Resort angegliedertes Gesundheitszentrum. www.klosterhof.de.