Zweitimpfungen für mit AstraZeneca Erstgeimpfte

Zweitimpfungen für mit AstraZeneca Erstgeimpfte
Symbolbild

Ende der Woche stehen im Impfzentrum die ersten Zweitimpfungen für Personen an, die ihre Erstimpfung mit AstraZeneca erhalten hatten. Dabei gilt: Die schon bei der Erstimpfung vereinbarten Termine für die Zweitimpfung bleiben bestehen. Es gibt keine Terminverschiebung, unabhängig davon, mit welchem Impfstoff die Zweitimpfung sattfindet. Für Personen unter 60 Jahre, die ihre 1. Impfung mit AstraZeneca erhalten haben, wird die 2. Impfung gemäß der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) mit einem mRNA-Impfstoff (BioNTech oder Moderna) durchgeführt.

Es besteht aber auch die Möglichkeit für Personen unter 60 Jahren, die 2. Impfung im Impfzentrum auf ausdrücklichen persönlichen Wunsch und nach ausführlicher Aufklärung mit AstraZeneca zu erhalten. Welcher Impfstoff gewünscht wird, kann beim Check-In angeben werden. Dort erhält man auch alle notwendigen Unterlagen und wird zum richtigen Impfstoff-Bereich geleitet. Nach erfolgter Impfung dokumentiert das Impfpersonal im Impfpass, welcher Impfstoff verimpft wurde.

Personen, die 60 Jahre und älter sind und bei denen die 1. Impfung mit AstraZeneca durchgeführt wurde, erhalten auch die 2. Impfung mit Astra-Zeneca.