Home » Aus dem Polizeibericht » 18-Jähriger fährt aus Unachtsamkeit auf ziviles Polizeifahrzeug auf
Symbolbild

18-Jähriger fährt aus Unachtsamkeit auf ziviles Polizeifahrzeug auf

München, 20.10.2016. Im dichten Berufsverkehr fuhr am Mittwoch, 19.10.2016, gegen 06,50 Uhr, ein 18-jähriger VW-Fahrer auf der Dachauer Straße stadtauswärts. Vor ihm fuhr ein 23-jähriger Polizeibeamter in einem zivilen Fahrzeug. In dem Pkw saßen noch drei weitere Polizeibeamte.

Aus Unachtsamkeit fuhr der 18-Jährige auf den vorausfahrenden Pkw der Polizeibeamten auf. Durch den Auffahrunfall wurden alle vier Polizeibeamten leicht verletzt und begaben sich selbst zum Arzt. Der 18-Jährige blieb unverletzt.
An den beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.