Fotowettbewerb
Home » Digital

Digital

Online-Shopping zu Weihnachten spart Zeit, Geld und Nerven

■ 7 von 10 Internetnutzern wollen Weihnachtsgeschenke online kaufen ■ Gründe sind Komfort, einfacher Preisvergleich und Zeitersparnis ■ Jeder Vierte nutzt Rabattcodes beim Online-Geschenkekauf Der Dritte Advent steht vor der Tür – höchste Zeit also, sich um die Weihnachtsgeschenke zu kümmern. 7 von 10 Internetnutzern (70 Prozent) wollen in diesem Jahr Weihnachtsgeschenke online kaufen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. 23 Prozent planen, die Geschenke ausschließlich im Web zu shoppen. Knapp jeder Zweite (47 Prozent) will in diesem Jahr einige, aber nicht alle Weihnachtsgeschenke im Internet besorgen. Jeder fünfte Internetnutzer (22 Prozent) gibt an, …

Mehr lesen »

Viele Weihnachtsbäume landen im digitalen Warenkorb

Viele Weihnachtsbäume landen im digitalen Warenkorb

■ Rund 4 Millionen Deutsche haben ihren Weihnachtsbaum schon einmal online gekauft ■ Und doppelt so viele können sich das für die Zukunft vorstellen In der Vorweihnachtszeit wollen das Haus geschmückt, die Geschenke gekauft, das Festtagsessen geplant und der Tannenbaum aufgestellt werden. Um den letzten Monat des Jahres besinnlich zu gestalten, organisieren viele Deutsche wichtige Besorgungen für Weihnachten über das Internet: Bei 6 Prozent der Bundesbürger lag sogar schon der Weihnachtsbaum im digitalen Warenkorb. Das entspricht 4,2 Millionen Menschen, denen der Tannenbaum ins Haus geliefert wurde. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.010 …

Mehr lesen »

Mehrheit hat noch nie etwas von Ransomware gehört

Mehrheit hat noch nie etwas von Ransomware gehört

■ Nur 4 von 10 Internetnutzern wissen von Erpressung durch Schadprogramme ■ Bitkom: Bei digitaler Erpressung sollte man nicht zahlen Der Computer startet, doch statt der gewohnten Oberfläche erscheint ein roter Bildschirm mit dem Hinweis, die Daten auf dem Gerät seien verschlüsselt worden und würden nur gegen Zahlung von 300 US-Dollar wieder freigegeben. Im Mai dieses Jahres wurden mehr als 200.000 Computer auf diese Weise von dem Schadprogramm WannaCry lahmgelegt, einer Software, die Lösegeld für die eigenen Daten fordert. In Deutschland wissen aber nur 4 von 10 Internetnutzern (40 Prozent), dass es solche sogenannte Ransomware gibt. Das ist das Ergebnis …

Mehr lesen »

Datenschutzgrundverordnung: Jeder Zweite holt sich Hilfe

■   48 Prozent der Unternehmen haben für die Umsetzung externe Experten hinzugezogen ■   Jedes vierte Unternehmen setzt zusätzliches Personal für die Aufgabe ein ■   In sechs Monaten müssen die Vorgaben der Verordnung umgesetzt sein Nur jedes zweite Unternehmen in Deutschland hat sich bei der Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) bislang Hilfe von externen Experten geholt. Gerade einmal 48 Prozent aller Unternehmen mit 20 oder mehr Beschäftigen geben demnach an, Spezialisten außerhalb des eigenen Hauses hinzugezogen zu haben. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung unter mehr als 500 Unternehmen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Am häufigsten wurden externe Anwälte eingeschaltet, die von rund jedem …

Mehr lesen »

Geheime Datensammler auf dem Smartphone enttarnen

Geheime Datensammler auf dem Smartphone enttarnen

November 2017 – Die Verfolgung von Benutzeraktivitäten im Netz, sogenanntes Tracking, ist seit Langem ein bekanntes Datenschutzproblem. Im Hintergrund werden Informationen darüber gesammelt, welche Seiten sich Benutzer im Internet anschauen und welche Interessen sie haben. Für Internetbrowser existieren bereits zahlreiche Lösungen, die dem Nutzer die Tracker sichtbar machen und ihn schützen. Dass dieses Problem allerdings auch bei der Nutzung von Apps auf dem Smartphone besteht, wissen bislang meist nur Experten. Für Endnutzer entwickelt das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierten Forschungsverbunds Forum Privatheit das Tool MetaMiner. Mit MetaMiner können Nutzer das …

Mehr lesen »

Bürger sehen wachsende Bedrohung durch Cyberkriminelle

Bürger sehen wachsende Bedrohung durch Cyberkriminelle

■ 8 von 10 Internetnutzern wünschen sich mehr Engagement der Politik gegen Internetkriminalität ■ 88 Prozent der Computerbesitzer versuchen ihr Gerät zu schützen – aber nur jeder Dritte glaubt, dass er sich damit gut genug auskennt Der flächendeckende Angriff der Erpressersoftware WannaCry oder regelmäßige Berichte über Hackerangriffe – die große Mehrheit der Bundesbürger macht sich Sorgen um einen Anstieg der Internetkriminalität und wünscht sich mehr Einsatz von der Politik. Aktuell sind 85 Prozent der Meinung, dass die Bedrohung durch Internetkriminalität immer größer wird. 79 Prozent sagen, dass die Politik mehr Geld in spezielle Polizeieinheiten investieren sollte, die gezielt gegen Internetkriminalität …

Mehr lesen »

Nur jeder Fünfte hält seine Daten im Netz für sicher

■ Größtes Vertrauen genießen Internet-Zugangsanbieter und E-Mail-Anbieter ■ Jeder Dritte vertraut Staat und Behörden beim Umgang mit persönlichen Daten Berichte über Geheimdienste, die Daten im Internet absaugen und über Hacker, die Daten von Nutzern großer Online-Plattformen ausspähen: Nur jeder fünfte Internetnutzer (20 Prozent) in Deutschland hält seine Daten im Netz für sicher. 78 Prozent geben dagegen an, ihre Daten seien online eher (40 Prozent) oder völlig (38 Prozent) unsicher. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von 1.017 Internetnutzern ab 14 Jahren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Damit hat sich an der Einschätzung der Bürger verglichen mit dem Vorjahr praktisch …

Mehr lesen »

YouTube-Stars sind beliebter als Schauspieler und Sportler

■ 36 Prozent der Kinder und Jugendlichen haben Lieblingsstar auf YouTube ■ Jungen sind die größeren YouTuber-Fans ■ Mit zunehmendem Alter werden YouTuber für Jugendliche uninteressanter Sie testen Spielzeug, geben Schminktipps und Nachhilfe, machen Challenges mit Junk Food oder zeigen ihre neuesten Klamotten: Youtube-Stars wie Julien Bam, Bibis Beauty Palace, LeFloid oder Die Lochis kennen heute viele Kinder und Jugendliche. Und für mehr als ein Drittel von ihnen (36 Prozent) ist sogar der absolute Lieblingsstar ein YouTuber. Damit sind die sogenannten Social Influencer beliebter als Idole aus den klassischen Bereichen Sport (23 Prozent) und Schauspiel (18 Prozent). Das zeigt die …

Mehr lesen »

Große Zufriedenheit mit Smart-Home-Produkten

■ Drei von vier Verbrauchern sind mit Smart-Home-Produkten zufrieden ■ Zu komplizierte Einrichtung ist größter Kritikpunkt ■ Jeder zweite Besitzer plant weitere Anschaffung fürs Smart Home Smarter Fernseher, smarter Stromzähler, Alarmanlagen, Rollläden: Smart-Home-Produkte liegen im Trend und die Zufriedenheit mit den vernetzten Geräten ist groß. 74 Prozent der Besitzer von Smart-Home-Produkten. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. So sagen 89 Prozent derjenigen, die einen Smart-TV besitzen, dass sie mit diesem sehr beziehungsweise eher zufrieden sind. Auch mit ihren automatischen Rollläden (90 Prozent) und Stromzählern (89 Prozent) sind viele Besitzer zufrieden. Es folgen smarte Musikanlagen …

Mehr lesen »

Geteilte Fahrdaten: Vor Eis, Nebel und dem nächsten Stau sollen alle gewarnt werden

■ Große Mehrheit in der Automobilbranche fordert gesetzliche Verpflichtung zur Bereitstellung von Fahrzeugdaten ■ 98 Prozent sehen Nutzen von Wetter- und Staudaten In zwei Kilometern Entfernung drohen auf der Autobahn eine Nebelbank oder Glatteis, hinter der nächsten Kurve beginnt ein Stau – damit Fahrer künftig vor solchen Gefahren gewarnt werden können, müssen Fahrzeuge entsprechende Wetter- und Verkehrsdaten sammeln und untereinander austauschen. Rund 9 von 10 Unternehmen der Automobilbranche (86 Prozent) fordern daher eine gesetzliche Verpflichtung zur Bereitstellung anonymisierter Fahrzeugdaten. Dabei sagt jedes vierte Unternehmen (25 Prozent), es sollten alle Daten bereitgestellt werden müssen, 61 Prozent plädieren für ausgewählte Daten. Das …

Mehr lesen »