Frühling – je früher desto besser

Foro: © Gut Edermann

„Winter adé“ heißt es demnächst im Alpenvorland. Dann machen frisches Grün und bunte Frühlingsblumen Platz für den Osterhasen. Im bayerischen Rupertiwinkel schnuppern Genießer rund um die Osterzeit das erste Frühlingslüftchen. Sie kommen in das beliebte GUT EDERMANN, um sich im AlpenSpa und GourmetRestaurant, umgeben von bayerischer Naturidylle, verwöhnen zu lassen. Leicht erreichbar, zwischen München und Salzburg, genießt das Wellness- und SpaHotel längst einen hervorragenden Ruf.

Soeben wurde es erneut für den Wellness Heaven Award nominiert. Die Küche des Hauses zieren Auszeichnungen und Lob: Das GUT EDERMANN ist von der Bio-Kontrollstelle ÖkoP bio-zertifiziert. Der kulinarische Reiseführer „Gusto“ prämierte die ideenreiche und nachhaltige Küche von Küchenchef Ronny Völkel mit fünf Pfannen. Falstaff reiht das DesignRestaurant MundArt im GUT EDERMANN auch 2018 wieder unter die besten Gasthäuser Deutschlands. Die Wander- und Bikeregion Berchtesgadener Land („Das mächtigste Bergerlebnis Deutschlands“) lädt im Frühling zu ersten Wanderungen und Radtouren ein.

Werbung / Anzeige

In die Mozartstadt Salzburg, nach Bad Reichenhall oder Berchtesgaden ist es nur ein Katzensprung. Ein gemütlicher Stadtbummel, Cafés, Shopping und Kultur versüßen die Frühlingstage. Vom Naturbadeteich mit Bergkulisse über einen großzügigen Indoorpool bis hin zu sieben unterschiedlichen Saunen, Private Spa, wohltuenden Massagen und genussvollen Beautybehandlungen reicht das Programm für Körper, Geist und Seele im AlpenSpa des GUT EDERMANN. Wer den Frühling für eine „Rundumerneuerung“ nützen möchte, kommt zum basenfasten nach der Wacker-Methode®. Die Pfunde purzeln und ein vitales, leistungsfähiges Lebensgefühl stellt sich ein.