Home » Kino & TV » „Heidi“ kommt Ostern 2015 im neuen Look zurück auf die Bildschirme
Foto: © Studio 100 Animation / Heidi Productions

„Heidi“ kommt Ostern 2015 im neuen Look zurück auf die Bildschirme

Am Ostermontag, dem 06. April 2015 feiert der Klassiker „Heidi“ in moderner 3D- Optik (CGI) mit einer Doppelfolge im Osterprogramm des ZDF Premiere. Danach wird die Neuauflage der berühmten TV-Serie ab dem 11. April immer samstags um 9:20 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Bei KiKA wird am 11. und 12. April um 18.00 Uhr jeweils eine Doppelfolge und ab 13. April, um 18.15 Uhr täglich eine Einzelfolge zu sehen sein. Insgesamt sind es 39 Folgen à 22 Minuten.

Auch 135 Jahre nach der Erstveröffentlichung von Johanna Spyris „Heidis Lehr- und Wanderjahre“ steht Heidi, die Romanheldin der Schweizer Autorin, für Naturverbundenheit, Optimismus, Empathie und Lebensfreude. Die Bücher wurden seit der ersten Ausgabe 1880 in über 50 Sprachen übersetzt. Nachdem die 52-teilige Zeichentrickserie 1974 im japanischen Fernsehen gezeigt wurde, ging „Heidi“ erstmals im Herbst 1977 im ZDF an den Start. Die Serie eroberte nicht nur die Herzen der damaligen Zuschauer, sondern wurde im Laufe der vergangenen Jahre auch ein fester Bestandteil der nachfolgenden Generationen.

Der Neuproduktion des TV-Klassikers ist es durch seine liebevolle Animation und originalgetreue Adaption der Charaktere gelungen, den charakteristischen Charme der Serie zu bewahren. Durch moderne Animationstechniken werden die Geschichten von

„Heidi“ und ihren Freunden zu einem fast realen Ausflug in die Szenerie der Schweizer Alpen.

AG
Foto: Michael Mey

Den bekannten Titelsong singt Alpenrocker und Chartstürmer Andreas Gabalier neu ein. Auch für Gabalier, der seit vielen Jahren die Volksmusik mit einer Mischung aus Rock, volkstümlicher Musik, Country und einem Schuss Rockabilly frisch interpretiert, war „Heidi“ eine Wegbegleiterin seiner Kindheit.

Heidi“ ist eine französisch-australische Koproduktion von Studio 100 Animation und Heidi Productions in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV- Sender TF1. Verantwortliche Redakteure beim ZDF sind Irene Wellershoff und Susanne Rieschel. Die Geschichte über das Mädchen aus den Alpen ist einer der großen Serienklassiker der Kinderunterhaltung und nach „Die Biene Maja“ und „Wickie und die starken Männer“ die dritte TV-Serie, die die Studio 100 Gruppe gemeinsam mit dem ZDF produziert hat.