Pasing: Nach sexueller Belästigung eines Mädchens festgenommen

Symbolbild

Am Samstag, 11.05.2019, gegen 17:20 Uhr, befand sich eine 11-jährige Münchnerin in einer Grünanlage bei der Theodor-Storm-Straße. Dort wurde sie von einem unbekannten Mann angesprochen. Er bedrängte das Mädchen und fasste es am Po an. Außerdem hielt er ihr Fahrrad fest. Eine Passantin schritt ein und konnte weitere Übergriffe verhindern.

Die 11-Jährige fuhr anschließend nach Hause und erzählte den Vorfall ihren Eltern. Diese verständigten die Polizei.

Werbung / Anzeige

Das Mädchen gab eine sehr präzise Täterbeschreibung ab, woraufhin Beamte der Polizeiinspektion 45 (Pasing) einen Tatverdächtigen in der Nähe des Tatorts festnehmen konnten. Bei ihm handelt es sich um einen 38-jährigen Eritreer, ohne festen Wohnsitz. Er wurde der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt, um dem Richter vorgeführt zu werden.

Die Ermittlungen wegen sexueller Belästigung wurden durch das Kommissariat 15 übernommen.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere die Passantin, die eingeschritten ist, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/29 10 – 0 oder jeder anderer Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.