Home » Gesundheit » Pflegekurs für Angehörige im Klinikum Harlaching

Pflegekurs für Angehörige im Klinikum Harlaching

München, 12. Januar 2017. Das Klinikum Harlaching lädt pflegende Angehörige und ehrenamtliche Helfer am Samstag, 28. Januar 2017, von 10 bis 11.30 Uhr zu einem Workshop „Bewegen aus dem Bett“ ein. Erfahrene Pflegekräfte aus der Frührehabilitation und der Intensivpflege erklären den Teilnehmenden, wie sie Pflegebedürftige mit weniger eigener Anstrengung und Belastung in der Bewegung unterstützen und so etwa dem Wundliegen vorbeugen können. Der Kurs ist kostenlos und findet im Seminarraum E 36 des Klinikums, Sanatoriumsplatz 2, Altbau A1, statt. Für die praktischen Übungen ist bequeme Kleidung hilfreich. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um eine telefonische Anmeldung unter (089) 6210-2204 gebeten. Hier erhalten Interessierte auch nähere Auskünfte zum Workshop.

Eine schwere Erkrankung führt häufig dazu, dass Menschen in ihrer Bewegungs­fähigkeit stark eingeschränkt sind und das Bett nicht mehr selbstständig verlassen können. Die damit einhergehende Veränderung des Körpergefühls führt überdies zu einer reduzierten Körperwahrnehmung. Die regelmäßige Lagerung und Mobilisation kann Betroffenen helfen, ihr Wahrnehmungsfeld zu erweitern oder zu erhalten. Auch eine Reduzierung der Schmerzen kann so erreicht werden. Gerade hier übernehmen Angehörige oft große Verantwortung, sie bemühen und engagieren sich pflegerisch nach Kräften. Trotzdem sind sie oft unsicher, ob das, was sie tun, richtig ist und ob ihre Zuwendung nutzt und nicht schadet. Um mehr Sicherheit in der Anwendung zu erlangen, werden die Techniken im Kurs nicht nur theoretisch vermittelt, sondern zusätzlich unter praktischer Anleitung geübt, überprüft und verfeinert.

Harlachinger Gesundheitsforum am Samstag, 28. Januar 2017, von 10.00 bis 11.30 Uhr im Klinikum Harlaching, Seminarraum E 36, Altbau A1