Riem: Sturz mit Todesfolge

Symbolbild

Am Dienstagnachmittag ist auf dem Messegelände in Riem ein junger Mann von der Leiter gefallen. Er zog sich dabei schwerste Verletzungen am Kopf sowie den Extremitäten zu.

Als die alarmierten Rettungskräfte eintrafen, lag der Arbeiter leblos am Boden. Die Rettungswagenbesatzung der Johanniter-Unfall-Hilfe leitete eine sofortige Herz-Lungen-Wiederbelebung ein. Diese wurde durch den kurze Zeit später eintreffenden Notarzt sowie eine HLF-Besatzung intensiviert.

Nach der Erstversorgung vor Ort wurde der junge Mann unter laufender Reanimation in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert. Dort erlag er seinen schweren Verletzungen.