Solln: Nach versuchtem Einbruch und Trunkenheitsfahrt festgenommen

Symbolbild

Am Dienstag, 01.12.2020, gegen 23:30 Uhr, schlug ein 36-Jähriger mit Wohnsitz in München die Fensterscheibe eines Gartenhauses im Stadtteil Solln ein. Dies bemerkten im Objekt anwesende Zeugen und der 36-Jährige wurde ebenfalls auf die Personen aufmerksam. Daraufhin entfernte er sich vom Tatort und stieg in einen VW Pkw ein, mit dem er wegfuhr.

Durch die Zeugen verständigte Polizeibeamte konnten den Tatverdächtigen im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahme anhalten und einer Kontrolle unterziehen. Hier wurde bei dem 36-Jährigen eine deutliche Alkoholisierung festgestellt. Der Pkw und der Führerschein wurden beschlagnahmt und beim Tatverdächtigen wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt.

Nach der Anzeigenbearbeitung wegen des versuchten Einbruchs und der Trunkenheitsfahrt wurde er wieder entlassen.

Das Kommissariat 53 hat die Ermittlungen übernommen.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]