Home » Auto & Verkehr » Tanken im November wieder billiger

Tanken im November wieder billiger

Benzin im Schnitt 2,4 Cent günstiger als im Oktober / 2016 wird günstigstes Tankjahr seit 2009

Die Kraftstoffpreise an den deutschen Tankstellen waren im November 2016 spürbar niedriger als im Monat zuvor. Dies gilt vor allem für Benzin. Wie die monatliche ADAC-Auswertung der Kraftstoffpreise zeigt, kostete ein Liter Super E10 im Monatsmittel 1,296 Euro. Das waren 2,4 Cent weniger als im Oktober. Der durchschnittliche Dieselpreis lag im November bei 1,121 Euro – ein Minus gegenüber dem Vormonat von 1,6 Cent.

Günstigster Tag zum Tanken war bei beiden Sorten der 16. November. Der Preis für einen Liter Super E10 lag an diesem Tag im Durchschnitt bei 1,277 Euro, der Dieselpreis rangierte bei 1,101 Euro. Teuerster Tanktag war der Monatserste: Für einen Liter E10 mussten die Autofahrer 1,321 Euro hinlegen und damit 4,4 Cent mehr als am 16. November. Dieselfahrer zahlten am 1. November im Schnitt 1,146 Euro, das waren 4,5 Cent mehr.

Nach Angaben des ADAC ist absehbar, dass beide Kraftstoffsorten das vierte Jahr in Folge günstiger sein werden als im Vorjahr. Zudem wird 2016 aller Voraussicht nach das günstigste Tankjahr seit 2009 werden. Super E10 kostete im bisherigen Jahresverlauf im Schnitt 1,275 Euro je Liter bezahlen, Diesel 1,070 Euro.

Informationen zum deutschen Kraftstoffmarkt gibt es unter www.adac.de/tanken. Auskunft über die Spritpreise an den deutschen Tankstellen bietet die Smartphone-App „ADAC Spritpreise“.