Home » Gastronomie & Genuss » Too Good To Go – die App für Lebensmittelrettung
Foto: Too Good To Go

Too Good To Go – die App für Lebensmittelrettung

Too Good To Go erreicht gemeinsames Angebot aller 5 Löwen

Too Good To Go hat an der diesjährigen Staffel von „Die Höhle der Löwen“ teilgenommen. Die App gegen Lebensmittelverschwendung erzeugte eine unvergleichbare Begeisterung, die alle Löwen dazu bewegte, sich zusammenzuschließen um eine Investition in Too Good To Go möglich zu machen. Seit der Aufzeichnung hat sich das Start-up in Deutschland stark weiterentwickelt – auch durch das Feedback und die Beratung der Löwen. Über die App können gastronomische Betriebe ihr überschüssig produziertes Essen zu einem vergünstigten Preis weiterverkaufen. 

  • Für 5% der Firmenanteile forderte Too Good To Go einen Betrag von 1 Mio. Euro 
  • Alle Löwen waren so begeistert vom Konzept von Too Good To Go, dass sie sich entschieden, sich für einen Deal mit Too Good To Go zusammen zu schließen (1 Mio. Euro für 9% der Firmenanteile) 
  • Bisher gab es erst ein Konzept, das so überzeugte, dass sich alle Löwen zusammenschlossen 
  • Durch das schnelle Wachstum von Too Good To Go waren die Konditionen für einen Deal nach der Show leider für beide Seiten nicht ideal (seit Aufzeichnung der Sendung im Februar sind die geretteten Mahlzeiten von unter einer Millionen auf über 2 Millionen gestiegen; die Zahl der beteiligten Betriebe in Deutschland ist über 600% gestiegen) 
  • Too Good To Go konnte von der Beratung der Löwen profitieren – Die Möglichkeit, das eigene Konzept in der Höhle der Löwen zu präsentieren, war eine tolle Chance, um eine große Zielgruppe zu erreichen und um mit potenziellen Investoren zusammenzukommen, die Too Good To Go’s Mission als unterstützenswert erachten 
  • CEO von Too Good To Go, Mette Lykke, meint: „Der Erfolg von Too Good To Go zeigt, dass Apps einen Beitrag leisten können, um Ressourcen zu schonen. Doch unsere eigentliche Mission ist es, unser Geschäft überflüssig zu machen. Denn erst wenn es keine Lebensmittelverschwendung mehr gibt und wir unseren ökologischen Fußabdruck minimiert haben, ist unsere Mission erfüllt. Dafür war es eine fantastische Erfahrung, die Löwen kennenzulernen und wertvollen Input für unser Konzept zu erhalten.“ 
  • Das Ziel von Too Good To Go ist es so viele Menschen wie möglich für den Kampf gegen Lebensmittelverschwendung begeistern