18. Münchner Rauschgifttoter

Am Samstag, 08.09.2018, gegen 11.00 Uhr, verständigten Anwohner eines Mehrfamilienhauses den Notruf, da sich im Treppenhaus ein lebloser 38-jähriger Mann befand.

Der eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Eine durchgeführte Obduktion bestätigte den Drogenmissbrauch als Todesursache.

Werbung / Anzeige

Der 38-Jährige ist somit der 18. Rauschgifttote im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums München im Jahr 2018.

Vergleichszeitraum: 2017: 32 Rauschgifttote