Home » Nachrichten » 37. Christopher Street Day München unter dem Motto „Vielfalt verdient Respekt. Grenzenlos!“

37. Christopher Street Day München unter dem Motto „Vielfalt verdient Respekt. Grenzenlos!“

Angefangen hat in München alles mit einer kleinen Protestdemo im Jahr 1980 mit knapp hundert Teilnehmer*innen. Seither entwickelte sich der Münchner Christopher Street Day (CSD) zu einem vielbeachteten mehrtägigen Großevent, das inzwischen selbstverständlicher Teil des Münchner Veranstaltungskalenders ist. Dabei hat der CSD niemals seine politischen Wurzeln vergessen – Party und Politik gehen Hand in Hand, der Kampf gegen Diskriminierung und für Gleichberechtigung von Lesben, Schwulen, Bi-Sexuellen, Trans*-Menschen und Intersexuellen* steht auch im Jahr 2016 im Mittelpunkt.

Das Motto 2016
Vielfalt verdient Respekt. Grenzenlos!
Damit setzen wir ein klares Zeichen, denn Respektlosigkeit wird wieder gesellschaftsfähig. Rechtspopulistische Parteien und Bewegungen hetzen gegen Flüchtlinge und Ausländer, gegen Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans*-Menschen und Intersexuelle (LSBTI). Dagegen wollen wir eine bunte, vielfältige Gesellschaft, in der LSBTI auch als Flüchtlinge und Migrant*innen akzeptiert und gleichberechtigt leben können.

Programmhöhepunkte
CSD-Politparade, 9. Juli, Start um 12 Uhr
84 Formationen aus der lesbisch/schwul/bi/trans*/inter* -Community haben sich angemeldet. Im letzten Jahr zählte die Polizei über 100.000 Teilnehmer*innen und Zuschauer*innen. Folgende Strecke ist geplant: Marienplatz, Stachus, Sendlinger Tor, Müllerstraße, Gärtnerplatz, Reichenbachstraße, Isartor, Tal. Wiederankunft Marienplatz ca. 15:00 Uhr.

CSD-Straßenfest, 9./10. Juli, 12-24 Uhr (So 11-22 Uhr)
Mit einer großen Showbühne auf dem Marienplatz, dem Rindermarkt als Partyareal und dem Marienhof mit der Regenbogenfamilien-Area mit Hüpfburg und Ponyführen. Verbunden werden die drei Plätze mit einer bunten Infostandmeile in der Rosenstraße und Weinstraße.

CSD-RathausClubbing, 9. Juli, 22-5 Uhr
Münchens einzigartiges Partyevent! Sechs Dancefloors auf vier Ebenen: Open-Air-Disco im Prunkhof, klassischer Paar-Tanz im Großen Sitzungssaal, RICH Prosecco-Chillout-Lounge.

CSD-PrideWeek, bis 10. Juli
Zahlreiche Veranstaltungen von Podiumsdiskussion bis zu Party finden in der Woche vor dem CSD statt, der komplette Eventkalender ist auf www.csdmuenchen.de zu finden.

Programm
Samstag, 9. Juli 2016, 11.00-24.00

11.00–12.00 Uhr
AUFTAKT ZUR CSD-POLITPARADE
Vor dem Start der Politparade sprechen unsere Kommunalpolitiker*innen:
Lydia Dietrich (Grüne), Alexander Miklosy (Rosa Liste), Christian Vorländer (SPD), Brigitte Wolf (Die Linke), Josef Schmid (CSU) und Michael Mattar (FDP).
Moderation: Thomas Niederbühl (Rosa Liste) und Rita Braaz (LeTRa)

12.00 Uhr
START DER CSD-POLITPARADE

12.00–15.30 Uhr
DJ JAMES MUNICH
Resident DJ Pink Paradise @ Eden Bar
www.djjames.de

15.30 Uhr
BEGRÜSSUNG & OFFIZIELLE ERÖFFNUNG
Mit Ansprachen von Schirmherr Oberbürgermeister Dieter Reiter und Rosa-Liste-Stadtrat Thomas Niederbühl

16.00 Uhr
500 LUFTBALLONS FÜR DIE OPFER VON HIV UND AIDS
Mit musikalischer Begleitung von Patrick Granado aus Manila mit dem Song „Don’t Let The Sun Go Down On Me“.

16.15 Uhr
ALEX PALMIERI
Elektro-Pop made in Italy

17.15 Uhr
GRUSSWORTE
Es sprechen die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags Claudia Roth, der Bavarian Mr. Leather 2016 Werner Hall, Konsul Anthony Miranda vom Amerikanischen Generalkonsulat und die Sprecherin der Initiative „Ehe für alle“ Annie Heger.

17.55 Uhr
WILHELMINE
Aus Berlin, stilistisch zwischen Singer/Songwriter, Folk und Pop

18.25 Uhr
SZENETALK: „Vielfalt verdient Respekt. Grenzenlos!“
Moderation: Bernd Müller

18.45 Uhr
CHRIS & TAYLOR
Der Wiesbadener Singer/Songwriter präsentiert sich nach kreativer Pause mit deutschen Texten.

19.45 Uhr
KYIVTALK
Mit unseren Freund*innen vom Partner-Pride Kyiv

19.55 Uhr
MAKSIM REIMER & BAND
Präsentieren uns Songs aus Maksims ersten Album sowie mitreißende Cover-Versionen.

20.40 Uhr
HORSE
Kraftvoll: eine der besten Stimmen Schottlands ist zurück auf der CSD-Bühne.

21.15 Uhr
LUKE ANTONY
Das australische Ausnahme-Talent präsentiert seine mitreißende Show erstmalig in München.

22.00–24.00 Uhr
CHILL-OUT
Sounds von DJane Eléni
(DJane’s Delight)on Podiumsdiskussion bis zu Party finden in der Woche vor dem CSD statt, der komplette Eventkalender ist auf www.csdmuenchen.de zu finden.

Sonntag, 10. Juli 2016, 11.00-22.00

11.00-14.00 Uhr
OPENING
Sounds von DJ Martin

14.00 Uhr
VANGOY
Mit Passion, Charme und einer gehörigen Portion Humor präsentiert die Münchner Band ein vielseitiges Repertoire am Sonntagnachmittag.

14.45 Uhr
SHOWTIME! TRAVESTIE-SPECIAL
mit Chantal Gpunkt –  Crazytainment vom Allerfeinsten

15.15 Uhr
BANANA FANCY FREE
Die Münchner Frauenband bringt mit ihrem Jungle-Electro das Tanzbein zum Schwingen.

16.00 Uhr
SWEET SUGAR SWING
Swing Up Your Life mit den Fräuleinwundern aus dem hohen Norden des Landes.

17.00 Uhr
CSD-PUMPSRACE 2016
Der legendäre Klassiker am Sonntagnachmittag, bei dem Geschick, Grazilität und Stimme gefragt sind.

18.45 Uhr
JURI
Die deutsche Musikentdeckung präsentiert Neopop mit Texten, die unter die Haut gehen.

19.15 Uhr
JULIAN DAVID
Der deutsche Schlager wird noch sexier mit einem Sound aus Dance, Pop und Elektro.

20.00 Uhr
DJANGO 3000
Die lässig groovenden Desperados aus dem Chiemgau in Bayern mögen es gerne „wuid und laut“ und laden zur „Bonaparty“ auf dem Marienplatz.

21.30 Uhr
100% MENSCH: „Ich sage Ja!“
Das große Finale mit Holger Edmeier, Ela Querfeld, Annie Heger und Wilhelmine.