42. Deutscher Filmball 2015 am am 17. Januar 2015 in München

Am 17. Januar 2015 ist es wieder soweit: Das Who’s who der deutschen Filmbranche versammelt sich in München, um den Deutschen Filmball zu feiern.

Manuela Stehr, Präsidentin der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO), wird beim 42. Deutschen Filmball rund 1000 hochkarätige Gäste, unter ihnen zahlreiche Stars und namhafte Vertreter aus Wirtschaft und Politik, begrüßen. Die Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e.V. SPIO fungiert wieder als Veranstalter des Deutschen Filmballs und richtet ihn erneut im Ballsaal des Hotel Bayerischer Hof aus.

Werbung / Anzeige

Der Deutsche Filmball gilt als eines der wichtigsten gesellschaftlichen Ereignisse Deutschlands und ist zudem eine der beliebtesten Veranstaltungen der deutschen Filmbranche überhaupt. Der glamouröse Ball bildet auch 2015 wieder den glanzvollen Abschluss der Münchner Filmwoche, auf der die deutschen Filmverleiher jedes Jahr im Januar die kommenden Kinofilm-Highlights präsentieren.

“Wir haben allen Grund zu feiern, denn wir können wieder auf ein gutes Kinojahr zurückblicken, an dem auch der Deutsche Film einen großen Anteil hat. Das Jahr 2014 zeichnet sich besonders dadurch aus, dass deutsche Filmemacher eine große Bandbreite an Filmen verschiedenster Genres ins Kino gebracht haben, die von allen Zielgruppen und Altersklassen sehr gut angenommen wurden: Neben Komödien waren in den letzten Monaten auch viele Kinder- und Familienfilme erfolgreich, sowie Thriller und Arthouse-Produktionen. Diese Filme waren ebenso unterhaltsam wie spannend, dabei sowohl handwerklich als auch qualitativ hochwertig gemacht – und somit absolut konkurrenzfähig im internationalen Vergleich. Darauf können wir alle stolz sein und optimistisch in die Zukunft blicken”, sagt Manuela Stehr.

Ministerpräsident Horst Seehofer hat erneut die Schirmherrschaft des Deutschen Filmballs übernommen und sagt: “Ich freue mich, dass auch heuer der Deutsche Filmball wieder bei uns in München stattfindet. Mein herzlicher Dank gilt, einmal mehr, der SPIO, die zu diesem festlichen Ereignis einlädt. Ich weiß ihre Arbeit zu schätzen!”

NEW FACES @ DEUTSCHER FILMBALL

Die erfolgreiche Kooperation zwischen dem Deutschen Filmball und dem BUNTE new faces award, dem Preis für Nachwuchstalente des Deutschen Films aus dem Hause Hubert Burda Media, wird auch 2015 weitergeführt, um begabten jungen Filmschaffenden dabei zu helfen, auf dem Ball wichtige neue Kontakte zu knüpfen.

Die vier, von der Jury ausgewählten NEW FACES @ DEUTSCHER FILMBALL, die dieses Jahr als Gäste auf dem roten Teppich erwartet werden, sind:

DAVID DIETL
Gewinner new faces award 2014
Regie (“König von Deutschland”)

JANNIS NIEWÖHNER
new faces award Nominee
Schauspieler (“Rubinrot”)

EDIN HASANOVIC
freie Nominierung
Schauspieler (“Schuld”)

JOHANNES NUSSBAUM
freie Nominierung
Schauspieler (“Die Hebamme”)

Unter dem Vorsitz von Patricia Riekel (Chefredakteurin BUNTE und Herausgeberin Burda Style Group) gehören Oliver Berben (Geschäftsführer Moovie – the art of entertainment GmbH und Constantin Film Produktion GmbH), Martin Bachmann (Geschäftsführer Sony Pictures Releasing GmbH), Torsten Koch (Geschäftsführer Constantin Film Verleih und Geschäftsführer Marketing/Verleih Constantin Film AG) und Oliver Fock (Präsidiumsmitglied SPIO Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e. V.) zur Jury.

Patricia Riekel, Chefredakteurin BUNTE, sagt: “Ich freue mich sehr, dass wir diese wunderbare Kooperation fortsetzen und jungen Talenten dadurch die Chance geben, sich mit den großen Namen der Filmbranche zu vernetzen.”

Ballkarten zugunsten der Deutschen Filmkünstlernothilfe

Helmut Poßmann, Geschäftsführer der SPIO, verantwortet das Einladungsmanagement und die Platzierung der Ballgäste. Ballkarten für den Deutschen Filmball sind nicht frei erhältlich; sie können ausschließlich auf Einladung der SPIO erworben werden. Der in den Karten enthaltene Spendenanteil geht an die von der SPIO ins Leben gerufene Deutsche Filmkünstlernothilfe, die als spendenfinanzierte, mildtätige Stiftung hilft, Not leidende Filmkünstler zu unterstützen.

“Wir freuen uns sehr, dass der Deutsche Filmball auch nach über vier Jahrzehnten noch immer zu den beliebtesten und begehrtesten Veranstaltungen der deutschen Filmbranche zählt und wir jedes Jahr zahlreiche namhafte Stars und Filmemacher als unsere Gäste begrüßen können. Dabei steht nicht nur Feiern im Vordergrund, der Ball ist auch eine exzellente Kontaktbörse für junge Filmschaffende und er ermöglicht es uns außerdem, die Deutsche Filmkünstlernothilfe seit vielen Jahren tatkräftig mit Spenden zu unterstützen”, sagt Helmut Poßmann.

Sponsoren

Hauptsponsoren des 42. Deutschen Filmballs sind AUDI AG, THOMAS SABO und SAMSONITE. Weitere Partner sind AIGNER, LANGNESE und ZENTIS. Der exklusive Fahrservice wird von der AUDI AG zur Verfügung gestellt.

“Die Filmgeschichte ist voll mit Beispielen, in denen Autos die Story in Fahrt bringen – bei packenden Verfolgungsjagden, als Ort des Dialogs oder als Hauptdarsteller. Als Hersteller von emotionalen Automobilen fühlen wir uns mit dem Medium Film deshalb sehr wohl und wollen die Partnerschaft in Zukunft mit vielen neuen Ideen noch weiter ausbauen”, sagt Luca de Meo, Vorstand für Vertrieb und Marketing der AUDI AG.

Thomas Sabo, Chairman THOMAS SABO GmbH & Co. ergänzt: “Die Unterstützung des Deutschen Filmballs gehört für THOMAS SABO mittlerweile zu einer liebgewonnenen Tradition, die wir auch in 2015 fortsetzen. Dieses Medienereignis bietet eine ideale Plattform, unsere Schmuckstücke zu präsentieren sowie die jungen Talente von NEW FACES zu fördern.”

Dirk Schmidinger, General Manager Deutschland, SAMSONITE GmbH, fügt hinzu: “Der Filmball ist immer ein gelungener Start ins Jahr, um sich bei ausgewählten Partnern für das abgelaufene zu bedanken. Da ist jeder, der mal dort war, sehr beeindruckt. Auch wir als Sponsor immer wieder.”

Bernd Rathjen, Geschäftsführer CORPORATE CANDY, sagt: “Es ist meinem Team und mir jedes Jahr aufs Neue eine Ehre und ein großer Spaß, diese Traditionsveranstaltung zu inszenieren und am Ende auch selber mitzufeiern. Unsere eigene Tradition ist es, seit der Neukonzeption in 2007, als finalen Song um kurz nach 6 Uhr in der Früh, Galvanize von den Chemical Brothers zu spielen und danach direkt zum großartigen Frühstücksbuffet mit Blick über München zu gehen. Ein tolles Fest.”

Veranstalter
Der 42. Deutsche Filmball wird veranstaltet von der SPIO Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e. V.