54-jährige verkauft 47 geklaute Smartphones in diversen An- und Verkaufsstelle in der Münchner Innenstadt

Symbolbild
Im Zeitraum von März 2018 bis August 2019 entwendete eine 54-jährige Münchnerin in einem Geschäft in der Altstadt in dem sie angestellt war, insgesamt 47 Smartphones im Wert von mehreren zehntausend Euro.

Diese Mobiltelefone verkaufte sie nach den Taten in einer An- und Verkaufsstelle in der Münchner Innenstadt.

Bei Ermittlungen der Münchner Kriminalpolizei fielen diese regelmäßigen Verkäufe auf. Die 54-Jährige konnte als Verantwortliche ermittelt werden und sie wurde wegen der Diebstähle angezeigt.

Die weiteren Ermittlungen hat das Kommissariat 62 (Diebstahl) übernommen.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]