Achtung: Sonnenbrand! Risikofaktoren und Therapie von weißem Hautkrebs

Achtung: Sonnenbrand! Risikofaktoren und Therapie von weißem Hautkrebs

München, 16. April 2018. Hautkrebs gehört bei Männern und Frauen zu den häufigsten Tumorarten, durch ausgiebiges Sonnenbaden erhöht sich das Risiko oft bereits in jungen Jahren. Die Dermatologen der Klinik in der Thalkirchner Straße informieren über die Wege der Vorbeugung und Therapiemöglichkeiten von weißem Hautkrebs, der häufigsten Hautkrebsform. Die Patientenveranstaltung findet am Dienstag, 24. April, ab 16.30 Uhr in der Klinik in der Thalkirchner Straße 48 statt.

Weißer Hautkrebs ist die Schattenseite der perfekten Bräune. Weltweit erkranken jedes Jahr zwei bis drei Millionen Menschen neu. Betroffen sind oft helle Hauttypen sowie gut sichtbare Hautstellen, die viel der Sonne ausgesetzt sind – allen voran Schultern, Gesicht und Dekolleté. Da immer mehr junge Menschen erkranken, übernimmt die gesetzliche Krankenkasse bereits bei 35-Jährigen das Hautkrebs-Screening. Robert Cipic, Oberarzt der Klinik II für Dermatologie, Allergologie und Umweltmedizin, informiert über den richtigen Sonnenschutz und die Behandlung mit Salben und gewebeschonenden Eingriffen. Die Patientenveranstaltung bietet neben dem Vortrag auch ausreichend Raum für Fragen.

Werbung / Anzeige

Dienstag, 24. April 2018, 16.30 Uhr, Klinik Thalkirchner Straße 48, Hörsaal