Andechser Molkerei Scheitz investiert weiter in den Standort

Andechser Molkerei Scheitz investiert weiter in den Standort
Foto: © Bernhard Mayer

Juli 2018. Bio ist weiter im Aufwind: Mit einem erneuten Wachstum erreichte die Branche 2017 erstmals ein Marktvolumen von mehr als 10 Milliarden Euro. Auch die Andechser Molkerei Scheitz blickt auf ein zufriedenstellendes Jahr 2017 zurück. Mit einem Umsatzwachstum von 2,7 Prozent verzeichnete das Familienunternehmen eine positive Geschäftsentwicklung und erhöhte auch die verarbeitete Milchmenge im vergangenen Jahr mit der Aufnahme neuer Bio-Milchlieferanten: Insgesamt wurden 109 Mio. Kilogramm Bio-Kuhmilch und rund 9,5 Mio. Kilogramm Bio-Ziegenmilch zu Bio-Milchprodukten verarbeitet. Tendenz steigend: Im ersten Quartal 2018 konnte die Bio-Molkerei in Andechs die Milch von 15 weiteren Bio-Milchlieferanten aufnehmen und den Bio-Milchpreis trotz der Mehrmengen am Bio-Milchmarkt auf einem hohen Preisniveau halten.

Das Siegel „3x mehr Reifezeit für mehr Geschmack“ und der Relaunch des Markenlogos haben bei den ANDECHSER NATUR-Produkten seit Anfang des Jahres für eine erhöhte Sichtbarkeit im Kühlregal gesorgt. Den ersten Schritt ins neue Gewand machte der Bio-Jogurt mild im 500g-Becher, die Umstellung aller Produkte erfolgt stufenweise im Laufe des Jahres. Auf Produktseite können sich Verbraucher in diesem Jahr über vielfältige Neuerungen freuen: Seit Mai ist der Bio Sweet Lassi mit einem Hauch von Rosenwasser im Handel, Winterliebhaber werden ab September mit der neuen Saisonsorte Oma Gerti’s Mohn-Marzipan Bio-Jogurt mild verwöhnt und ab Oktober ergänzt der Bio-Ziegenalpenkäse in Scheiben das Premium Ziegen-Käse-Segment.

Weiterentwicklung am Standort
Das umfassende Bauprojekt der Andechser Molkerei Scheitz am Standort geht weiter. Nach der Inbetriebnahme einer leistungsstarken Jogurt-Abfüllanlage und eines weiteren Jogurttanks, wird seit März die Milchannahme und Tanklager-Erweiterung mit einem Investitionsvolumen von 5 Mio. € gebaut. „Mit der Überdachung und Einhausung unserer Milchanlieferung setzen wir auf modernste Technik, um alle Verarbeitungsschritte unserer Biomilch so effizient wie möglich zu gestalten“, erklärt Geschäftsführerin Barbara Scheitz. Auf den zwei Abladespuren können in Zukunft zwei Milchsammelwagen gleichzeitig abgepumpt werden, mit der Einhausung wird zudem die Anforderung an Lärmschutz und Hygiene erfüllt.

Andechser Naturlauf jetzt auch für die Kleinen
Die enge Verbindung der Molkerei zur Region und ihrer Natur zeigt sich auch beim Andechser Naturlauf: Am 7. Oktober findet die Veranstaltung bereits zum dritten Mal statt. Nach dem Start am Betriebsgelände können Läufer wahlweise Strecken von 6,5 oder 10 Kilometer durch das oberbayerische Voralpenland zurücklegen. Neu in diesem Jahr: der kostenlose Bambinilauf. Auf einer Strecke von 500 Metern haben schon die Kleinsten (Jahrgänge 2011 und jünger) die Möglichkeit mitzulaufen. Beim Schülerlauf gehen die Jahrgänge 2005 bis 2010 auf 1,5 Kilometern an den Start. Der Naturlauf wird so zum perfekten Familienereignis. Für Redaktionsteams gibt es in diesem Jahr ein besonderes Schmankerl: Sie können sich kostenlos anmelden.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]