Home » Nachrichten » Auf geht´s zum Triumphator-Anstich mit Christian Springer im Löwenbräukeller

Auf geht´s zum Triumphator-Anstich mit Christian Springer im Löwenbräukeller

München fünfte Jahreszeit beginnt!

Wenn der Löwe drei Mal brüllt und wieder kräftig derbleckt wird, dann grassiert das Starkbierfieber. Münchens fünfte Jahreszeit strahlt dabei bis weit über die bayerischen Grenzen hinaus. Es war   anno 1951 als Löwenbräu erstmals in den Löwenbräukeller lud, um seinen Triumphator-Anstich gebührend zu feiern.

Natürlich hat sich das Starkbierspektakel über die Jahrzehnte sehr gewandelt. Wurden der Obrigkeit einst von den Frauentürmen herunter die Leviten gelesen, so steht nun mit Christian Springer einer der bekanntesten Kabarettisten Bayerns auf der Bühne und lässt keine Gnade walten. Seine Starkbierrede, bissig, spitz und mit dem typisch bayerischen Humor versehen, lässt manch einen Gesichtmuskel kurzfristig gefrieren, während der Festsaal tobt vor Lachen. Wie in den letzten Jahren hat sich Christian Springer einiges an Bayern-Power zur Verstärkung mit eingeladen. Unter anderem mit dabei: Christine „Chrissy“ Eixenberger. Die gebürtige Miesbacherin legt extra einen kleinen Tourstopp ein, um in der Hölle des Löwen Teile ihres neuen Programms vorzustellen. Bekannt ist die junge Kabarettistin auch aus der BR-Sendung mit Wolfgang Krebs „Habe die Ehre“.

Gespannt darf man auch auf Florian Rein, dem Schlagzeuger der Bananafishbones sein. Bei seinem „Heimatdamisch“ dreht sich alles um bekannte Pop- und Rockklassiker, allerdings auf Bayerisch und in neuem Gewand. Nicht weniger stimmungsvoll sind „Knedl & Kraut“ mit dem Wirtsstub’n-Trio Toni Bartl, Daniel Neuner und Juri Lex. Ihr Metier: Sprüch‘ klopfen am Stammtisch, lebendige Wirtshauslieder singen und virtuos aufspielen. Und wenn die Kapelle Josef Menzl, die Bühne betritt, ist eins gewiss, sie spielen Bayrische und Böhmische Blasmusik bis die Fetzen fliegen. Neun Musiker und ein Trommler, das ist wahrlich eine gefährliche Mischung, die auch schon im Fernsehen für manch ein Feuerwerk sorgte.

Und eins darf natürlich nicht fehlen: das ausgeprägt malzige Triumphator-Starkbier. Von wem das erste Fass angezapft wird ist noch ein Geheimnis. Gewiss ist aber, dass der beliebte Moderator Barry Werkmeister wieder durch den Abend führen wird.

Veranstaltung 18.2.2016 – Einlass ab 18 Uhr – Tickets ab 19,50 Euro inkl. Triumphator-Krug

Informationen und Reservierung unter www.loewenbraeukeller.com oder 089/547 2669-16