Ayinger in der Au: “Texas Tanzboden” mit Titus Waldenfels & den Texas-Bayrischen am 30.01.2020

Ayinger in der Au:
Foto: © Tibor Bozi

Texas in mitten der Au in München? Wer auf Country Music, Swing, Blues, Landler oder auch auf Bayrische Gstanzl steht, sollte sich den 30. Januar vormerken: Dann nämlich ist dieser einzigartige Stil-Mix in der Kreszenz4, dem Saal des Ayiner in der Au, zu erleben. Zu Gast sind Titus Waldenfels & die Texas-Bayrischen, die die Event-Lokation am Mariahilfplatz 4 unter dem Titel „Texas Tanzboden” zum Beben bringen werden – Tanzen, Mitsingen, Zuhören oder Mitgrölen ist an diesem Abend ausdrücklich erwünscht. Neben dem klassischen Wirtshaus-Angebot wird passende Südstaaten-Kulinarik in Form eines Rockabilly-Snack-Buffets mit Miniburgern, French Fries, Hot Dogs zum Selbstverfeinern und einem Schokobuffet serviert. Auch das Getränkeangebot wird texastauglich um „Softs“ und beispielsweise Jacky Cola erweitert.

Ein texanischer Tornado steht auf der Bühne
Auf der Bühne steht ein Verbund aus echten Charakteren: Der Spitzentrompeter Hans Kröll, die Schauspielerin und Sängerin Silvia-Maria Jung, der Münchner „Rockabilly-King“ Chris DocSchneider, der multitaskfähige Schlagzeuger Michael Reiserer, Manfred Pichler – bei dem alles etwas nach Johnny Cash klingt, Florian Burgmayr – der mit seiner Tuba zahllose Projekte zwischen München und Beirut veredelt, und Titus Waldenfels, der aus Texas den Western Swing mitgebracht hat.

Der „Texas Tanzboden” am 30. Januar 2020 beginnt um 20.00 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr), Tickets gibt’s zum Preis von 19 Euro via www.okticket.de oder (bei Verfügbarkeit) an der Abendkasse vor Ort. Tischreservierungen für das Wirtshaus „Ayinger in der Au“ werden telefonisch unter 089-622337-3666 oder per E-Mail an servus@ayinger-in-der-au.de entgegengenommen.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 1 Durchschnitt 5]