Bayerns Luftverkehrsdrehkreuz erwartet im Juli erstmals wieder über eine Million Fluggäste

Bayerns Luftverkehrsdrehkreuz erwartet im Juli erstmals wieder über eine Million Fluggäste
Foto: Alex Tino Friedel ATF Pictures
  • Passagier- und Flugaufkommen nehmen seit Februar kontinuierlich zu
  • Im Juli erstmals wieder mehr als 50.000 Passagiere an einem Tag  
  • Für das zweite Halbjahr wird deutliche Verkehrszunahme erwartet

Das Verkehrsaufkommen am Münchner Flughafen zieht aktuell wieder deutlich an. So wurden im Juli an zwei Tagen erstmals seit mehr als einem Jahr wieder über 50.000 Fluggäste am Münchner Airport gezählt. Für den gesamten Juli rechnet die Flughafen München GmbH (FMG) mit einem Fluggastaufkommen von über einer Million Reisenden.

Die Verkehrsentwicklung des ersten Halbjahres war in München wie in der gesamten internationalen Luftfahrt noch erheblich von den Pandemiefolgen geprägt. In den ersten sechs Monaten des Jahres 2021 wurden rund 40.000 Flüge mit knapp 2,2 Millionen Fluggästen registriert. Bei der geflogenen Luftfracht lag das Aufkommen bei rund 65.000 Tonnen.

Wie ein Blick auf die Entwicklung der Monatsergebnisse zeigt, zieht die Nachfrage im Luftverkehr seit Jahresbeginn stetig an. So legten ab Februar sowohl die Flugbewegungen als auch das Passagieraufkommen jeden Monat kontinuierlich zu. Im zweiten Quartal wurden im Vergleich zu den ersten drei Monaten des Jahres bereits dreimal so viele Fluggäste und doppelt so viele Flüge abgefertigt.

Der Aufwärtstrend dürfte sich im weiteren Verlauf des zweiten Halbjahres fortsetzen. Die bereits vollzogenen Lockerungen der Beschränkungen im europäischen Reiseverkehr und die erfolgreich voranschreitende Impfkampagne ermöglichen immer mehr Flugreisen. Mittlerweile ist die bayerische Landeshauptstadt weltweit wieder mit mehr als 160 Zielen verbunden. Neben zwölf deutschen Städten und 133 europäischen Destinationen können Reisende von München aus auch wieder 19 Fernreiseziele in Nordamerika und Asien erreichen.

Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH, Jost Lammers: „Wir haben die Talsohle jetzt hoffentlich durchschritten und sind dabei, den Flughafen München weiter aus der Krise zu führen. Ich bin zuversichtlich, dass unser Airport seine Funktion als Premium-Drehkreuz wiedererlangt und das Verkehrsaufkommen dann wieder alte Höhe erreichen und überschreiten wird.“

Die Verkehrszahlen für das erste Halbjahr:

  2021 2020 Veränderung
 

Passagieraufkommen

     
 

Gewerblicher Verkehr

2.216.915 7.767.964 – 71,5 %
 

Flugbewegungen

     
 

Gesamt

40.535 87.160 – 53,5 %
 

Frachtumschlag  (in t)

     
 

Geflogene Luftfracht

64.618 87.134 – 25,8 %