BERGFESTival 2018 – neue Bands bestätigt – von 7. Bis 9. Dezember geht die Winter-Rock-Party in Saalbach-Hinterglemm weiter

BERGFESTival 2018 – neue Bands bestätigt - von 7. Bis 9. Dezember geht die Winter-Rock-Party in Saalbach-Hinterglemm weiter
Foto: Florian Trykowski | Fotografie

Der Berg rockt wieder! Im malerischen Saalbach-Hinterglemm, einem der größten Ski-Circusse Österreichs, nimmt das BERGFESTival-Line Up langsam Gestalt an. zu den BEATSTEAKS, SEILER UND SPEER, CHUCK RAGEN, GRANADA, SONDASCHULE, DICHT & ERGREIFEND, TASKETE, SEATTLE SOUND SYSTEM und DANCEFLOOR CLEANING SYSTEM gesellen sich nun weitere Bandbestätigungen. Im Dezember ebenfalls mit dabei: FIDDLER ´S GREEN, ERWIN UND EDWIN, TURBOBIER, FRA DIAVOLO DJ TEAM, EVIL JARED, BEAT THE DANCEFLOOR, DA ROCKA & DA WAITLER, sowie MITTONE.

Längst hat sich das Festival mit dem ganz besonderen Flair zu einem absoluten Pflichttermin unter Rockfans etabliert – die letzten zwei Jahre war die Veranstaltung, die Platz für 6000 Gäste bietet – jeweils restlos ausverkauft!

Neuzugang FIDDLER `S GREEN ist ein Garant für gute Mitsing-Stimmung.Die Erlanger haben sich dem Irish Speedrock verschrieben. Ihr selbstbenannter Musikstil ist eine Mischung aus Folk Rock, Ska, Punk und Metal. Mit ERWIN UND EDWIN, sowie TURBOBIER sind zwei österreichische Acts im Billing. Während ERWIN UND EDWIN Elektro und Blasmusik miteinander vereinen und damit bereits mit ihrem Debüt Achtungserfolge feiern konnten, sind TURBOBIER so etwas wie die wienerische Antwort auf The Stooges – Punk Rock mit Wiener Schmäh.Hinter dem FRA DIAVOLO DJ TEAM verbirgt sich niemand Geringerer als Beatsteaks-Musiker Torsten Scholz zusammen mit seinem Musikerkollegen Armin Teutoburg-Weiß. Die beiden werden neben der Bloodhound Gang- Skandalnudel EVIL JARED für hochkarätige DJ-Sets sorgen. DJing wird auch bei BEAT THE DANCEFLOOR groß geschrieben. Neben einem Ass an den Turntables, Andreas Hölzwimmer, mischt Schlagzeuger Michael Dreilich den HipHop mit ausgefallenem Sound neu auf. MITTONE zählt längst zur Elite der Star-DJs. Bereits mit Torch oder Eko Fresh aufgetreten, ist er die Ein-Mann-Abriss-Institution für jeden Club schlechthin.
Rockig bis Balkan-Beat-rockig wird es hingegen bei der Mundart-Band DA ROCKA UND DA WAITLER. Dem aus München stammenden Duo zählt Jenson-Leadsänger Florian Pfisterer an, sowie Musiker Florian Pledl.

Auch in diesem Jahr werden wieder etliche In- und Outdoor-Locations zum Festival-Areal gehören.

Tickets sind erhältlich unter: http://www.berg-festival.com/ – es werden in diesen Tagen die allerletzten Frühbucher-Tickets zum reduzierten Preis verkauft. Danach sind nur mehr Karten zum regulären Preis erhältlich.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]