Das Programm des Münchner Tollwood Winterfestivals 2018 steht fest

Foto: Bernd Wackerbauer

„Gut geht besser!“ – so lautet das Motto des Tollwood Winterfestivals, das vom 23. November bis zum 31. Dezember 2018 auf der Münchner Theresienwiese stattfindet. Schluss mit Negativ-Nachrichten und düsteren Zukunftsvisionen. Denn es gibt sie, die erfolgreich gelebten Gegenstrategien zu „business as usual“. Diesen Geschichten des guten Gelingens widmet sich das Tollwood Winterfestival. Das komplette Programm finden Sie auf unserer Homepage unter www.tollwood.de.

Der Weltsalon, Tollwoods Zelt für ökologische und gesellschaftliche Themen, erzählt als „Heldenschmiede“ von den Alltagshelden von heute und Mutmachern von morgen. In drei Podiumsdiskussionen (Eintritt frei) stellen prominente Gäste real existierende Zukunftsentwürfe vor: Zu Gast sind u. a. Prof. Dr. Harald Welzer, Gründer der Stiftung FUTURZWEI, BÖLW-Vorstand und Bio-Landwirt Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Fotograf Dieter Schonlau und Astrophysiker und Wissenschaftsjournalist Prof. Dr. Harald Lesch. Interaktive Installationen – vom „Raum für Revolution“ bis zur „Heldenkabine“ – ermutigen die Besucher zum Aktiv-Werden. Benefizkonzerte, ein Poetry Slam, Kabarettabende, u. a. mit Matthias Tretter und „Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie“ sowie ein Angebot für Kinder runden das Programm im Weltsalon ab.

Werbung / Anzeige

Fantastische Akrobatik und Humor aus „Down Under“: Mit der Deutschlandpremiere „Model Citizens“ bringt die berühmte australische Compagnie Circus Oz die Mythen des modernen Australien auf die Bühne und nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise in die Welt eines „vorbildlichen Bürgers“. Die Artisten verbinden in ihrer Show atemberaubende Akrobatik mit Bühnenspiel, Choreographie, sensationeller Livemusik und dem unverwechselbaren australischen Humor des Circus Oz. Auf Wunsch ist die Show mit einem 4-Gänge-Bio-Menü buchbar (Spielzeit: 23.11. – 30.12.2018).

Neben internationalem Kunsthandwerk – darunter viele Fair-Trade-Produkte – bietet der weihnachtlich gestaltete „Markt der Ideen“ bio-zertifizierte Gastronomie aus über 20 Nationen. Wieder mit dabei: das EssZimmer, Tollwoods Zelt für vegetarische und vegane Gerichte. Rund 70 Prozent aller Veranstaltungen, vom Kinderprogramm über Live-Reportagen und Performances bis zur Livemusik im Hexenkessel, finden bei freiem Eintritt statt.