Der Schillerndste unter Münchens Weihnachtsmärkten: “Pink Christmas” ist wieder am Start!

Er ist klein, fein, bunt, abwechslungsreich – und so kommunikativ wie kein zweiter! Zum 14. Mal steht der schwul-lesbische Weihnachtsmarkt Pink Christmas während der Adventszeit (26.11. bis 22.12.2018) auf dem idyllischen Stephansplatz im Herzen des trendigen Glockenbachviertels. Lesben, Schwule, Familien, Nachbarn und Gäste des Viertels fühlen sich hier wohl und freuen sich auf die tolle Atmosphäre, das ungewöhnliche Angebot, den bekannt leckeren Glühwein und die einzigartigen abendlichen Show-Auftritte. Und auch in diesem Jahr können sie sich auf Bewährtes und Neues freuen. Nicht nur bei den Artikeln an den Ständen, sondern auch bei den Events on stage. So wird am Eröffnungsabend (26.11., 19 Uhr) Oberbürgermeister Dieter Reiter erwartet, das Bündnis „München ist bunt“ zu Wort kommen und DJ James zur ABBA-Party bitten. Auf der (neu gestalteten) Bühne geben sich im Anschluss vier Wochen lang bekannte Travestie-Größen wie Gene Pascale, Baby Bubble, Ikenna Beney und natürlich DJ James Munich oder die Ehre, aber auch neue Gesichter wie Kunstpfeiferin Andy Maine oder Christina aus Amsterdam sind dabei.

Premiere: Pink Chanukka am 3.12.

Erstmals wird am Montag, 3. Dezember bei Pink Christmas „Pink Chanukka“ gefeiert. Das jüdische Lichterfest trifft auf einen (christlichen) Weihnachtsmarkt mit queerem Fokus – eine spannende Begegnung! Dazu lädt die liberale jüdische Gemeinde Beth Shalom auf den Stephansplatz und entzündet um 18:30 Uhr in Beisein eines Rabbiners die zweite Kerze des Chanukka-Leuchters. Auch die Generalkonsulin des Staates Israel, Sandra Simovic, unterstützt die Aktion und wird als Gast vor Ort erwartet. Im Anschluss werden Sufganiyot, traditionelle gefüllte Krapfen, für einen guten Zweck verkauft.

On tour mit Marianne Sägebrecht
Schauspielerin und Buchautorin Marianne Sägebrecht stattet dem Weihnachtsmarkt am Nikolaustag, also am Donnerstag, 6. Dezember, gegen 19 Uhr einen Besuch ab. Nach einem kurzen Auftritt auf unserer Bühne zieht sie weiter ins Sub-Zentrum, wo sie aus ihren Büchern liest, von ihrer Zeit als„Schwulenmutti“ berichtet und eine ihrer bekannten „Überlebenssuppen“ kocht, die zu Gunsten des schwulen Zentrums serviert werden. Ein Nikolausabend der besonderen Art! Informationen über den Markt, seine Öffnungszeiten, Shows und Aktionen erhalten Sie natürlich auch auf der Webseite: www.pink-christmas.de

 

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]