EHC Red Bull München: Derbysieg am 2. Weihnachtsfeiertag

EHC Red Bull München: Derbysieg am 2. Weihnachtsfeiertag

Mittwoch, 26. Dezember 2018. Der EHC Red Bull München hat das Auswärtsspiel beim ERC Ingolstadt mit 4:2 (2:0|1:2|1:0) gewonnen. Für den Deutschen Meister erzielten am 2. Weihnachtsfeiertag Mark Voakes, Konrad Abeltshauser, Michael Wolf und John Mitchell die Treffer. Die Isarstädter fuhren mit dem Erfolg im oberbayerischen Derby in dieser Saison bereits den zweiten Auswärtssieg in Ingolstadt ein.

Spielverlauf
Die Roten Bullen dominierten das Spielgeschehen von Beginn an und belohnten sich nach vergebenen Chancen auch mit dem 1:0 durch Mark Voakes, der die Scheibe im Angriffsdrittel eroberte und einnetzte (10.). Während die Ingolstädter mit wenigen Ausnahmen harmlos blieben, drückten die Red Bulls weiter und erhöhten durch Konrad Abeltshauser auf 2:0 (12.). Trevor Parkes ließ eine weitere gute Gelegenheit freistehend vor ERC-Torwart Jochen Reimer liegen (13.).

Werbung / Anzeige

Im zweiten Drittel traf Ingolstadt nach einem Münchner Scheibenverlust durch Brett Olson zum Anschluss (24.). Die Red Bulls zeigten aber eine gute Reaktion und erarbeiteten sich einige Chancen, die aber allesamt nicht verwertet wurden. Auf der Gegenseite musste München dann in doppelter Unterzahl den Ausgleich durch Maurice Edwards hinnehmen (33.). Doch Kapitän Michael Wolf sorgte per verwandeltem Penalty für die erneute Führung (39.).

Im Schlussabschnitt mussten die Münchner zunächst nochmal in doppelter Unterzahl antreten, überstanden diese aber schadlos. In der Folge hielten sie die Ingolstädter gut vom eigenen Tor fern, sodass es nur wenige Chancen gab. Als die Hausherren kurz vor Schluss den Goalie vom Eis nahmen, traf John Mitchell ins leere Tor zum 4:2-Endstand (60.).

John Mitchell
„Wir haben insgesamt ein gutes Spiel gezeigt, vor allem im ersten Drittel haben wir dominiert. Ein wichtiges Tor von Michael Wolf hat uns dann den Sieg gebracht.“

Endergebnis
ERC Ingolstadt gegen EHC Red Bull München 2:4 (0:2|2:1|0:1)

Tore
0:1 | 09:59 | Mark Voakes
0:2 | 11:16 | Konrad Abeltshauser
1:2 | 23:33 | David Elsner
2:2 | 32:20 | Maurice Edwards
2:3 | 38:10 | Michael Wolf
2:4 | 59:39 | John Mitchell

Zuschauer
4.202