EHC Red Bulls unterliegen Bremerhaven am letzten Spieltag

EHC Red Bulls unterliegen Bremerhaven am letzten Spieltag

Red Bull München hat das letzte DEL-Hauptrundenspiel der Saison mit 1:4 (0:2|0:0|1:2) gegen die Pinguins Bremerhaven verloren. Für den einzigen Treffer der Red Bulls sorgte Daryl Boyle. Die Münchner beenden die Hauptrunde als Zweiter und starten am 13. März ins Playoff-Viertelfinale.

Spielverlauf
Nachdem Michael Wolf vor seinem letzten DEL-Hauptrundenspiel geehrt wurde, legten der Kapitän gleich los. Wolf hatte bei zwei Schussversuchen jedoch kein Glück (3., 6.). Effektiver zeigten sich die Gäste, die in der 9. Spielminute innerhalb von nur 41 Sekunden durch Kevin Lavallée und Alexander Friesen zweimal trafen. Nach zwei Pfostenschüssen der Pinguins (16., 18.) scheiterte auf der Gegenseite Konrad Abeltshauser per Schlagschuss an Bremerhavens Goalie Tomas Pöpperle (20.).

Werbung / Anzeige

Im zweiten Drittel kamen die Gäste stark aus der Kabine, Red Bulls-Torwart Danny aus den Birken musste mehrfach eingreifen, um einen weiteren Gegentreffer zu verhindern (26., 33.). Auf der anderen Seite scheiterte zunächst Matt Stajan nach Zuspiel von Mitchell an Pöpperle (25.), ebenso wie später Trevor Parkes (35.). Kurz darauf verfehlte Mark Voakes nach einer starken Einzelaktion das Tor nur knapp (36.).

Im Schlussabschnitt warfen die Red Bulls nochmal alles nach vorne, den nächsten Treffer erzielten aber erneut die Gäste: Mark Zengerle traf nach einem Solo zum 3:0 (45.). Nachdem Yannic Seidenberg anschließend am Pfosten scheiterte (47.), verkürzte Daryl Boyle für die Münchner nach einer schönen Vorlage von Frank Mauer (48.). Die Red Bulls machten daraufhin weiter Druck, gut zwei Minuten vor dem Ende nahm Don Jackson dann den Goalie vom Eis. In der Schlussminute sorgte Bremerhavens Patrick Alber mit seinem Treffer ins leere Tor für den 1:4-Endstand.

Patrick Hager:
„Wir waren heute nicht bereit in die Zweikämpfe zu gehen. Wir hätten einfach mehr Einsatz zeigen müssen. Jetzt tanken wir noch ein paar Tage Energie und freuen uns auf die Playoffs“

Endergebnis
EHC Red Bull München gegen Pinguins Bremerhaven 1:4 (0:2|0:0|1:2)

Tore
0:1 | 08:17 | Kevin Lavallée
0:2 | 08:58 | Alexander Friesen
0:3 | 44:05 | Mark Zengerle
1:3 | 47:34 | Daryl Boyle
1:4 | 59:28 | Patrick Alber

Zuschauer
4.890