Flugzeug-Fans aufgepasst: Flughafen München wird Bühne für Lufthansa-Jets in neuem Design

Foto: Flughafen München GmbH

Für Flugzeug-Fans gibt es am kommenden Donnerstag, 8. Februar 2018, die einmalige Gelegenheit, die Premiere des neuen Lufthansa-Erscheinungsbildes am Münchner Flughafen zu erleben: Lufthansa präsentiert den neuen Look an ihrem süddeutschen Drehkreuz mit einem Langstrecken- und einem Mittelstreckenflugzeug. Die Boeing 747-8 (Kennzeichen: D-ABYA) und der Airbus A 321 (Kennzeichen: D-AISP) tragen das neu gestaltete Kranich-Logo auf dem Leitwerk. Hintergrund ist die Weiterentwicklung des schon 100 Jahre alten weltbekannten Lufthansa-Markenzeichens. Die Airline wird von nun an schrittweise sämtliche Flugzeuge mit der neuen Lackierung versehen.

Der Jumbo-Jet wird voraussichtlich um 15:30 Uhr auf der nördlichen Start- und Landebahn landen. Der Start des aus Mailand angekommenen Airbus A 321 nach Paris ist für 15:40 Uhr geplant. Die beiden Flugzeuge werden sich im genannten Zeitfenster auf dem Vorfeld zwischen Terminal 2 und dem Satelliten begegnen. Dieser Vorgang ist am besten von der Besucherterrasse im Terminal 2 zu beobachten. Die Kapazität ist hier allerdings begrenzt. Der Jumbo-Jet selbst ist am besten vom Aussichtshügel im Besucherpark zu beobachten. Dorthin wird der Riesenvogel gelotst und kurzzeitig vor dem Hügel „geparkt“, um möglichst vielen Luftfahrtfans die Gelegenheit für einen Schnappschuss zu ermöglichen. Der Start des Jumbos von der Nordbahn ist gegen 16:00 Uhr geplant.

Werbung / Anzeige

Für diejenigen, die den neu-designten Kranichen ganz nahe sein möchten, bietet der Münchner Flughafen überdies eine spezielle Besucherrundfahrt an. Der Bus, der die Teilnehmer auf das Vorfeld des Airports bringt, startet um 15:00 Uhr am Besucherpark. Gebucht werden kann die „Lufthansa-Special-Tour“ unter www.munich-airport.de/lufthansa-special-tour