Home » Nachrichten » Hellabrunn veröffentlicht zu Ostern ein eigenes Tierpark-Magazin

Hellabrunn veröffentlicht zu Ostern ein eigenes Tierpark-Magazin

Zum Auftakt der neuen Saison wird der Tierpark Hellabrunn zum Herausgeber: Erstmalig erscheint „HELLABRUNN – Das Magazin des Münchner Tierparks“. Das 100 Seiten starke Heft ist deutschlandweit in Bahnhofs- und Flughafenkiosken, in München und Umgebung im ausgewählten Zeitschriftenhandel, online und im Tierpark erhältlich.

Erstmals in seiner Geschichte gibt der Tierpark ein monothematisches Printmagazin ganz im Zeichen von Hellabrunn heraus. Auf 100 Seiten bekommen Tierpark-Besucher und Tierfreunde einen tiefen Einblick in das, was Hellabrunn ausmacht – und erfahren dabei einiges über den Tierpark, was sie bisher nicht wussten. Autoren, Fotografen und Illustratoren waren in einer dreimonatigen Produktionsphase im Tierpark unterwegs, um interessante und wissenswerte Geschichten aus Hellabrunn aufs Papier zu bringen.

Der Tierpark Hellabrunn produziert das Magazin gemeinsam mit Art Directorin Joanna Mühlbauer und Journalist Peter Wagner. Beide wurden mehrmals für ihre Arbeit ausgezeichnet und entwickelten unter anderem bei der Süddeutschen Zeitung die Neuauflage des jetzt-Magazins. Gemeinsam geben sie „Das Buch als Magazin“ heraus, das 2014 bei den Lead Awards als „Newcomermagazin des Jahres“ ausgezeichnet wurde.

Das Magazin des Tierparks ist ab Mittwoch, 5. April 2017 zum Preis von 7,90 Euro an den Kassen und in den Zoo-Shops des Tierparks erhältlich. Außerdem wird das Heft ab 13. April 2017 in München und Umgebung im Zeitschriftenhandel sowie deutschlandweit in Bahnhofs- und Flughafenkiosken erhältlich sein. HELLABRUNN soll einmal jährlich erscheinen. Mit dem Magazin folgt der Tierpark einer alten Tradition. Bis 1942 veröffentlichte der Tierpark unter dem Titel „Das Tier und Wir“ eine monatlich erscheinende Tierpark-Zeitung, die zeitweise als die meistgelesene Tier-Zeitschrift Deutschlands galt.

In der ersten Ausgabe des Magazins stellt HELLABRUNN zum einen Mitarbeiter des Tierparks vor, die im Hintergrund arbeiten. Zum anderen geben die Tierpfleger und Tierpflegerinnen einen Einblick in ihre täglichen Erlebnisse. In einer großen Fotostrecke erfahren die Leser alles über die Futtermengen, die ein Tierpark benötigt. Außerdem gibt es eine mehrseitige Geschichte über die ersten Wochen im Leben von Eisbären-Nachwuchs Quintana. Im großen Interview spricht Tierpark-Direktor Rasem Baban über die Bedeutung und die Herausforderungen von Zoos im 21. Jahrhundert. Darüber hinaus stellt sich Hellabrunn im gleichnamigen Magazin auch kontroversen und unbequemen Fragen und lässt Experten beider Lager zu Wort kommen.

Fotos: Tierpark Hellabrunn/Hellabrunn Magazin