Fotowettbewerb
Home » Sport » Julian Green verlässt den FC Bayern und wechselt zum VfB Stuttgart

Julian Green verlässt den FC Bayern und wechselt zum VfB Stuttgart

München, 21.12.2016. Julian Green wird den FC Bayern München in der Winterpause verlassen und zum VfB Stuttgart wechseln. Der 21-jährige Nationalstürmer der USA, dessen Vertrag in München noch bis zum 30. Juni 2017 gelaufen wäre, erhält beim Zweitligisten einen Kontrakt bis 30. Juni 2019.

Julian Green spielte knapp sieben Jahren in der Jugend, der zweiten Mannschaft und bei den Profis des FC Bayern und nahm darüber hinaus mit den USA an der WM 2014 in Brasilien teil.

„Julian möchte neue Erfahrungen sammeln, bei einem Klub, bei dem er Stammspieler wird“, sagt Karl-Heinz Rummenigge, der Vorstandsvorsitzende der FC Bayern München AG, „das war beim FC Bayern durch die große Konkurrenz natürlich schwierig. Ich wünsche Julian für seine Zukunft alles Gute. Er war immer ein fleißiger, zuverlässiger und sehr sympathischer Spieler für den FC Bayern.“

Green, der in dieser Saison im DFB-Pokal zu zwei Pflichtspieleinsätzen beim FC Bayern München kam, erklärt: „Ich bin in der U15 zu Bayern gekommen und habe wie alle davon geträumt dort Profi zu werden. Und ich habe es geschafft. In den letzten drei Jahren habe ich viel Erfahrung gesammelt. Das war gut, ich bin froh darüber und dankbar. Ich habe mir Zeit gelassen und alles probiert. Mit der jetzigen Entscheidung für Stuttgart ist das für mich abgeschlossen. Ich setze mir mit Stuttgart jetzt neue Ziele und freue mich auf diese Herausforderung – und vor allem darauf, den VfB in der zweiten Saisonhälfte beim Ziel Wiederaufstieg zu unterstützen.“