März 2025: Discover Airlines eröffnet Langstreckenbasis in München und baut Angebot deutlich aus

März 2025: Discover Airlines eröffnet Langstreckenbasis in München und baut Angebot deutlich aus
© Discover Airlines
  • Neue Direktverbindungen nach Orlando, Windhoek und Calgary
  • Stationierung von zwei Airbus A330 in München
  • Größte Ferienairline am Drehkreuz
  • In 2025: Sieben Flugzeuge, ca. 400 Crew Kolleg:innen und knapp 30
    Destinationen im Flugplan

Discover Airlines baut ihre Präsenz am Flughafen München im kommenden Jahr deutlich aus und erweitert ihr bestehendes Angebot auf der Kurz- und Mittelstrecke um Ziele auf der Langstrecke. Dafür stationiert sie ab März 2025 zwei Airbus A330 in München. Schon heute ist Discover Airlines mit fünf Kurzstreckenflugzeuge, die rund 70 mal die Woche zu 23 Urlaubsdestinationen abheben, der größte Ferienflieger am Drehkreuz.

Neue Direktverbindungen nach Florida, Kanada und ins südliche Afrika
Erstmalig überhaupt gibt es ab dem 03. März 2025 mit Discover Airlines drei wöchentliche Direktflüge (Montag, Mittwoch, Freitag) von München nach Orlando. Ab dem 01. April wird zudem Namibias Hauptstadt Windhoek, ebenfalls dreimal wöchentlich (Dienstag, Donnerstag, Samstag), angesteuert. Ab dem 12. April bietet Discover Airlines bis zu fünf wöchentliche Flüge (Montag, Dienstag, Donnerstag, Samstag, Sonntag) zwischen München und der kanadischen Stadt Calgary an. Die Ziele sollen ganzjährig angeflogen werden. Discover Airlines bietet die einzigen Direktverbindungen ab München zu den drei beliebten Destinationen.

„Der Ausbau unserer Präsenz in München ist ein wichtiger Meilenstein für uns,“ erklärt Bernd Bauer, CEO von Discover Airlines. „Wir verfolgen damit konsequent unser Ziel, das Angebot der Lufthansa an den beiden großen deutschen Drehkreuzen mit vielseitigen, attraktiven Urlaubsoptionen zu erweitern und Reisenden noch mehr Auswahl zu bieten. Das gelingt uns mit unseren drei neuen Langstreckenzielen, die bisher noch nie oder zuletzt vor vielen Jahren ab München per Direktflug erreichbar waren. Unser verstärktes Engagement ist ein klares Bekenntnis der Lufthansa Group zum Luftverkehrsstandort München und der gesamten Region.“

„Mit den neuen touristischen Langstrecken ergänzt Discover Airlines das Streckenportfolio am Flughafen München durch hochattraktive interkontinentale Destinationen. Der Ferienflieger zählt zu den größten am Flughafen München beheimateten Fluggesellschaften und fügt sich – als Kombination aus Touristik- und Drehkreuz-Carrier – hervorragend in das Netzwerk der Lufthansa Group ein,“ erklärt Jost Lammers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH.

Der Flughafen München ist neben Frankfurt die zweite Heimatbasis des Ferienfliegers. Alle Flüge starten von Terminal 2, sodass für Reisende ein nahtloses Umsteigen von Lufthansa auf Discover Airlines gewährleistet ist. Mit der Stationierung von insgesamt sieben Flugzeugen und ca. 400 Crew Kolleg:innen sowie 30 Urlaubsdestinationen im Flugplan, festigt Discover Airlines im kommenden Jahr weiter ihr Position als derzeit größter Ferienflieger am Drehkreuz München.

Bereits diesen Sommer: Vielfältiges Flugangebot auf der Kurz- und Mittelstrecke
Von den Kanaren, über zahlreiche Mittelmeerdestinationen bis nach Bodrum in der
Türkei. Bereits diesen Sommer stehen neben Urlaubsklassikern auch neue Ziele im Flugplan von Discover Airlines, die bisher ab München nicht per Direktflug erreichbar waren. Dazu zählen neben Marrakesch, die griechische Insel Samos und Varna in Bulgarien. Am häufigsten steuert die Airline Ibiza, Mallorca sowie die Insel Kreta an. Über die größte Auswahl können sich Griechenland-Fans freuen: Mit insgesamt elf Destinationen und rund 30 wöchentlichen Flügen ist das Angebot dorthin so vielfältig wie nie. Ganz neu im Portfolio der Lufthansa Group: Die griechische Insel Kefalonia. Im Spätsommer erweitern noch Hurghada in Ägypten und Funchal auf der Insel Madeira das Angebot.

Die Flüge sind ab sofort unter discover-airlines.com, lufthansa.com sowie bei allen deutschen Veranstaltern und im Reisebüro buchbar.