Fotowettbewerb
Home » Nachrichten München » Neue Integrierte Leitstelle eingeweiht
Foto: Branddirektion München

Neue Integrierte Leitstelle eingeweiht

München, 28.07.2017. Vier prominente Hände haben gestern den großen roten Startknopf für die neue Integrierte Leitstelle in der Heßstraße gemeinsam betätigt. Da die Leitstelle bereits seit vergangen Samstag in Betrieb ist, handelte es sich freilich um einen symbolischen Akt, als der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann, der Kommunalreferet Axel Markwardt, der Kreisverwaltungsreferent Dr. Thomas Böhle und der Chef der Münchner Feuerwehr, Oberbranddirektor Wolfgang Schäuble den Buzzer drückten.

Hörbar auf allen Feuerwachen war dann die Ansage: „Grüß Gott, hier spricht Joachim Herrmann, ihr Innenminister. Ich gratulieren Ihnen allen zur neuen Integrierten Leitstelle. Ich wünsche Ihnen immer eine gesunde Rückkehr von allen Ihren Einsätzen und alles Gute!“ Der Innenminister hatte, angeleitet durch die Dienstgruppenleiterin Alexandra Römer, einen Alarmgong und eine Komplettaufschaltung der Wachen ausgelöst.

Rund 200 geladene Gäste konnten diesen Start live über eine Videowand in der Fahrzeughalle der Feuerwache 4 verfolgen, ehe sie vom Kommunalreferenten Axel Markwardt begrüßt wurden. Es folgten Reden des Kreisverwaltungsreferenten Dr Thomas Böhle, in Personalunion als Vorsitzender des Rettungszweckverbandes und Vertreter der Oberbürgermeisters, sowie des Innenmininster Joachim Herrmann. Beide stellten die Wichtigkeit einer modernen Leitstelle in einer so schnell wachsenden Stadt wie München heraus.

Ganz unkonventionell sorgte die Mannschaft eines Foodtrucks mit verschiedenen Burgern für das leibliche Wohl der Festgäste.