OB Reiter zu Besuch auf der „Wiesn mit Herz“

OB Reiter zu Besuch auf der "Wiesn mit Herz"
Oberbürgermeister Dieter Reiter mit Gästen der Aktion „Wiesn mit Herz“ (Foto: Michael Nagy / Presseamt)

Oberbürgermeister Dieter Reiter hat gestern im Rahmen der Aktion „Wiesn mit Herz“ mehr als 250 Münchner*innen in der Schottenhamel Festhalle begrüßt. Fünf große Wiesnzelte hatten bei der Aktion insgesamt rund 1.000 sozial benachteiligte Münchner*innen zum Mittagessen auf das Oktoberfest eingeladen. Im Anschluss besuchte der OB auch die Gäste in der Pschorr Bräurosl. Mit an der Aktion beteiligt waren auch das Armbrustschützenzelt sowie die Augustiner Festhalle und das Hacker Festzelt. Das Schützen-Festzelt lädt im Rahmen der Aktion noch zu einem weiteren Termin ein.

Oberbürgermeister Reiter: „Ich finde es wichtig, dass gerade auch die Menschen ein paar schöne Stunden auf der Wiesn verbringen können, die sich das sonst nicht leisten könnten. Deshalb ist mein Besuch bei ,Wiesn mit Herz‘ ein fester Termin in meinem Wiesnkalender. Vielen Dank an alle, die die Aktion möglich machen und mit viel Engagement dabei sind!“ Vorgeschlagen wurden die Gäste von über 50 unterschiedlichen Münchner Einrichtungen, wie Alten- und Service-Zentren, Sozialbürgerhäusern, Münchenstift, BRK, KMFV e.V., AWO und weiteren Einrichtungen. Die Organisation der Einladungen und die Auswahl für die Gästeliste hat das Sozialreferat übernommen, das mit 20 Mitarbeiter*innen die Gäste betreute.