Obergiesing: Nach Handel mit Betäubungsmitteln festgenommen

Am Mittwoch, 15.05.2019, gegen 09:45 Uhr, wurde aufgrund eines richterlichen Durchsuchungsbeschlusses durch Beamte des Kommissariats 83 (Rauschgiftdelikte) die Wohnung einer 51-jährigen Münchnerin durchsucht. Hierbei konnten diverse Rauschmittel in nicht geringer Menge aufgefunden und beschlagnahmt werden. Zusätzlich wurden ein Schreckschussrevolver, ein Baseballschläger sowie ein Pfefferspray sichergestellt. Die aufgefundenen Waffen benötige die 51-Jährige laut eigenen Angaben für ihre Verteidigung.

Es konnte ein 48-jähriger Münchner ermittelt werden, dem die aufgefundenen Betäubungsmittel gehören sollten. Der 48-Jährige konnte kurze Zeit später vorläufig festgenommen werden.

Werbung / Anzeige

Die 51-Jährige sowie der 48-Jährige wurden wegen des Handelns mit Betäubungsmitteln angezeigt und der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt. Der zuständige Haftrichter erließ Haftbefehle.