Home » Aus dem Polizeibericht » Sendlinger Tor: Versuchter Handtaschenraub im Sperrengeschoss
Rauschgifttot: 52-jähriger Münchner tot in Laimer Wohnung aufgefuden

Sendlinger Tor: Versuchter Handtaschenraub im Sperrengeschoss

München, 28.11.2016. Eine 18-jährige Frau war am Samstag, 26.11.2016, gegen 07.15 Uhr, vom Sperrengeschoss aus zur Oberfläche des U-Bahnhofs Sendlinger Tor Platz unterwegs. Sie war in Begleitung ihrer Freundin.

Beiden Frauen kam ein ca. 25 Jahre alter Mann entgegen. Als der Unbekannte mit der 18-Jährigen auf gleicher Höhe war, drückte er die junge Frau an die Wand und versuchte gleichzeitig ihr die Handtasche zu entreißen. Die 18-Jährige konnte ihre Tasche jedoch festhalten, sodass es dem Täter nicht gelang diese an sich zu bringen. Schließlich flüchtete er ins Untergeschoss.

Die junge Frau erstattete erst am Abend nach ihrer Arbeit Anzeige bei der Polizei.
Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, dunkelhäutig. Bekleidet mit pinkfarbener Hose, dunkler Jacke und dunkler Kappe.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.