Home » Reisen & Freizeit » Silvretta Montafon: Andreas Gabalier leitet Saisonabschluss ein
Foto: Nachrichten München

Silvretta Montafon: Andreas Gabalier leitet Saisonabschluss ein

Besondere Erlebnisse zum Springpowder in der Silvretta Montafon

Der Winter in der Silvretta Montafon hat noch viel zu bieten. Deshalb gibt sich das sportlichste Skigebiet auch im April dem Frühling nicht geschlagen und setzt zum Saisonfinale sogar einen oben drauf: Zu den Springpowder-Wochen erwarten die Gäste unter anderem Live-Konzerte, ein sensationeller Frühjahrsskilauf und das Finale der neuen Zipflbob-Tour. Höhepunkt ist am 11. April das Open Air-Konzert von Andreas Gabalier. Der Steirer sorgt damit für einen unvergesslichen Winterausklang in der Silvretta Montafon.

Alle Fans des österreichischen Volks-Rock ’n’ Rollers Andreas Gabalier sollten sich Samstag, den 11. April, dick im Kalender anstreichen. Denn der 30-Jährige wird in der Silvretta Montafon bei der Bella Nova die Bühne rocken. Dort wird der Steirer mit all seinen Hits und seiner ganz eigenen Mischung aus Schlager und Rock zusätzlich zum Frühling dem Publikum einheizen. Und das Beste daran: Für alle aktuellen Saisonkartenbesitzer und Mehrtages-Skipassbesitzer ist das Konzert des österreichischen Superstars völlig kostenlos. Wer keine gültige Montafon Card besitzt, der kann auch mit einer Tageskarte des sportlichsten Skigebietes dabei sein.

Traumhafte Pistenverhältnisse für den Frühjahrs-Skilauf
Aber nicht nur für das Konzert von Andreas Gabalier lohnt sich nach Ostern der Besuch des südlichsten Tals Vorarlbergs. Während den Springpowder-Wochen herrschen sehr gute Bedingungen, denn über 40 Prozent der Pisten liegen über 2.000 Metern. Somit können 78 Pistenkilometer beschneit werden. Zusätzlich zum Pistenvergnügen bietet die Silvretta Montafon auch gegen Ende der Saison viele unvergessliche Bergerlebnisse wie jeden Samstag den „Ländle Früah Sport“ oder die Sonnenaufgangsfahrt Nova Exklusiv. Erste Spuren in unberührtem Schnee, auf frisch präparierten und leeren Pisten – dies begeistert sogar Morgenmuffel. Powder Luft schnuppern können Freeride-Einsteiger mit dem Freeride Safety Check. Dort bekommen sie das notwendige Wissen inklusive Gerätekunde vermittelt – der nächste Winter kommt bestimmt.

King of Zipfl wird gesucht
Am letzten Tag der Saison, dem 12. April, steht das Finale der neuen King of Zipfl Serie an. Vier Zipflbob-Fahrer starten gleichzeitig und bewältigen einen selektiven Kurs wie beim Ski- oder Snowboardcross mit kleinen Steilkurven, Wellen und Sprüngen. Die schnellsten Zwei steigen in die nächste Runde auf – absolute Spaßgarantie bis ins Finale. Für gute Laune auch neben der Strecke und das richtige Feeling auf der Terrasse der Bella Nova oberhalb von St. Gallenkirch sorgen drei Vorarlberger Bands mit ihrer Livemusik. Dann kann anschließend der Frühling kommen.