Home » Nachrichten München » Stadtlauf München 2015: Bei Kaiserwetter 20.082 Teilnehmer am Start

Stadtlauf München 2015: Bei Kaiserwetter 20.082 Teilnehmer am Start

München, 29.06.2015. Der letzte Läufer ist durchs Ziel: Beim Stadtlauf München von SportScheck und BMW sind bei bestem Kaiserwetter 20.082 Teilnehmer gestartet. Das ist ein neuer Rekord in der 37-jährigen Geschichte des Stadtlaufs. Viele Favoriten wurden ihrer Rolle gerecht, es gab aber auch die eine oder andere Überraschung. Mehr Fotos unter Bildstrecken >>

Viele der hoch gehandelten Favoriten erfüllten die Erwartungen:  Kedir Burka lief beim Halbmarathon allen anderen rund 7.700 Startern zum dritten Mal in Folge mit einer starken Zeit von 1:11:37 h davon. Anna Hahner wiederholte ebenfalls ihren Vorjahreserfolg. Die ältere der zwei Hahner-Twins wollte einen Trainingsreiz setzen und das Rennen nicht allzu voll angehen. Anna Hahner lief nach 1:17:42 h über das Ziel.

Ihre 16 Minuten jüngere Schwester Lisa Hahner, wiedergenesen nach einem Ermüdungsbruch im Fuß, musste sich auf der 10km Strecke einer Frau geschlagen geben. Andrea Diethers, Hamburger Marathonmeisterin und promovierte Biomechemikerin, gelang mit einer Siegerzeit von 35:35 min ein Überraschungserfolg. Asics-Frontrunner Sebastian Hallmann hatte in dem rund 8.400 Läufer und Läuferrinnen starken 10 km-Feld (32:20 min) an diesem Tag erwartungsgemäß die schnellsten Beine. 800m-Olympiasieger Nils Schumann machte im Rahmen einer Aktion die für ihn gemütliche Pace für einen ausgewählten Stadtläufer (Tobias Eichmeier), beide unterboten die 50 Minuten Schallmauer mit 49:34 min. 5.000m-Olympiasieger Dieter Baumann wurde Gesamtvierter und Sieger der M50-Wertung mit beachtlichen 35:58 min.

Auf den kurzen aber knackigen 5 km hatte die ehemalige Deutsche Halbmarathonmeisterin Ingalena Heuck mit ihrer unerwartet starken Siegerzeit von 18:09 min einen Vorsprung von fast 2 Minuten auf die Zweitplatzierte Sharon Müller (20:05 min). Rene Manthee finishte mit einer Endzeit von 16:50 min.

Der Stadtlauf von Sportscheck und BMW in München hat mit 20.082 Teilnehmern in der 37. Auflage einen neuen Teilnehmerrekord erreicht. „Wir hatten Super-Wetter, gute Stimmung, schönes Feedback bekommen und viele strahlende Gesichter gesehen. Obendrein einen Starterrekord und alles lief so glatt, dass ich sogar selber beim Halbmarathon mitlaufen konnte“, erklärt Bernd Leuschner, Leiter Events und Kooperationen bei SportScheck.

Und auch der älteste Läufer des Traditionslaufs Wilhelm Stürmer, vor ein paar Tagen feierte er seinen 80jährigen Geburstag, hat seinen Halbmarathon „ohne stehen zu bleiben“ in 3:45:32 h gefinished – auch er durfte mit einer Medaille den Heimweg antreten.