Überragende Teilnehmerzahlen: 28. Symposium Feines Essen + Trinken bestätigt 140 Aussteller

Symposium Feines Essen + Trinken
Foto: Symposium Feines Essen + Trinken

2018 ist für die Dialogplattform der Lebensmittelbranche ein Jahr der Veränderungen. Seit Januar hat das Symposium Feines Essen + Trinken einen neuen Vorstand: Mit dem Vorstandsvorsitzenden Jörg Pretzel und seinem Stellvertreter Matthias Zwingel führen zwei erfahrene Branchenexperten die Erfolgsgeschichte der vergangenen Jahre fort. Und die aktuellen Teilnehmerzahlen zeigen: Das Symposium am 14. und 15. Juni 2018 in München legt in seiner Akzeptanz noch einmal zu!

Im Januar gaben Klaus Uhlendorf und Gerd Schuh bekannt, dass sie sich aus der operativen Verantwortung des Symposiums Feines Essen + Trinken zurückziehen. Mit den beiden Nachfolgern Jörg Pretzel und Matthias Zwingel baut das Symposium seine Kompetenzen in der Lebensmittelbranche weiter aus und gilt mehr denn je als starker Impulsgeber für die Dialogplattform der Lebensmittelwirtschaft. Auch das Thema der diesjährigen Fachtagung unterstreicht die Zukunftsorientierung der Branchenveranstaltung: „Digitale Gesellschaft – Mehrwert für Handel und Industrie“. Das spiegelt sich auch in den Anmeldungen für den Marktplatz wider. Die Start-up-Plattform erreichte bereits Ende März die vorgesehene Teilnehmerzahl. Insgesamt werden sich auf dem Marktplatz unter Einschluss des Gastlandes Dänemark über 140 Industrieunternehmen beteiligen – eine deutliche Steigerung gegenüber der Vorjahre. Auch auf Handelsseite hat die diesjährige Veranstaltung bereits eine positive Nachfrage erfahren. Bis Ende Mai ist eine Anmeldung interessierter Handelsunternehmen noch möglich.

Werbung / Anzeige

Führende Experten referieren über die Erfolgskonzepte von morgen
Noch nie wurde die Branche in dieser Weise gefordert, Geschäftsmodelle so schnell und radikal zu verändern wie heute. Um dabei nicht den Anschluss zu verlieren, müssen Handel und Industrie neu denken und die Digitalisierung als Chance begreifen. Genau darüber referieren Branchenkenner und Top-Insider auf der Fachtagung 2018. Die Vorträge und Experten im Überblick:

• Key-Note-Speaker Stephan Grünewald (rheingold): Strategien der Foodbranche im digitalen App-Solutismus
• Stephan Knäble (GfK): Handel im Wandel – Digitale Herausforderungen und Chancen im Lebensmittelhandel
• Karl Wehner (Alibaba Group): Creating a seamless experience for the Chinese consumer
• Guido Empen (aktiv-markt M. Gebauer), Karsten Pabst (Hieber’s Frische Center) Jörg Wagner (Frischecenter Wagner) Max Krämer (Bugfoundation) Arne Rohlfs (Estancia Verde) und Béla Seebach (Just Spices): Wege in die Zukunft – Erwartungshaltung wischen Start-up und etabliertem Einzelhandel
• Lutz Richrath (REWE Richrath): Wir aus der Region: Kurze Wege, langer Genuss!
• Thomas Storck (METRO Cash & Carry Deutschland): Wandel des Kundenservice in der digitalen Welt
• Fridolin Frost (Mondelēz International) und Dr. Johannes Steegmann (REWE Digital): Mehr Partnerschaft wagen – Digitalisierung eröffnet neue Wege der Partnerschaft zwischen Hersteller und Handel

Gastland Dänemark: Hygge-Feeling auf dem Marktplatz
Der Marktplatz bildet wie jedes Jahr das Herz des Symposiums. Hier treffen die Top-Entscheider aus Handel und Industrie aufeinander, um sich direkt an der Ware auszutauschen und neueste Produktinnovationen zu erleben. „In diesem Jahr wird das Gastland Dänemark mit seinen landestypischen Produkten und nordischen Trends die Vielfalt und Attraktivität des Marktplatzes erhöhen“, freut sich Vorstandsvorsitzender Jörg Pretzel über die Teilnahme Dänemarks.

Alle Informationen zum 28. Symposium Feines Essen + Trinken sowie zu Anmeldung und Programm sind auf www.symposium-feines-essen-und-trinken.de abrufbar.